Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 15.11.2012, 14:08
Benutzerbild von Elfie
Elfie Elfie ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.06.2009
Beiträge: 23.991
Standard AW: Erfahrungen mit Echinacea

Zu Echinacea kann ich aus Erfahrung nichts sagen, glaube aber auch, dass man es vorbeugend nehmen sollte, um das Immunsystem zu stärken.
Wenns schon zu spät ist, schwöre ich auf ätherisches Thymian-Öl. Eventuell mit etwas Minze gemischt. Das hilft innen und außen: bei Entzündungen nach Verletzungen und bei grippalen Infekten zum Inhalieren.
Wenn ich spüre, da könnte sich was anbahnen, nehm ich abends ein Taschentuch, träufle einige Tropfen hinauf und nehm es in die Hand. Schaue, dann sie an der Nase liegt beim Einschlafen und meist hab ich das Tuch auch am Morgen noch in der Hand (vermutlich ein Rest von unseren Vorfahren, damit sie nachts nicht von den Bäumen fielen ), so hab ich schon viele Male einen beginnenden Schnupfen vertrieben.
Mit Zitat antworten