Thema: Wetterregel
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #27  
Alt 04.10.2013, 09:07
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.273
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Ausrufezeichen AW: Wetterregel

In einem St. Michaels-Kalender von 1927 gesammelte Wetterregeln:
(Missionshaus St. Gabriel, Post Mödling bei Wien)

Bitte beachten: die Angaben gelten natürlich nur für diese Gegend!


Juli oder Heumonat / 31 Tage

Wie der Juli, so der nächste Jänner.

Sind viele Schnecken auf den Wegen,
deutet's auf Gewitterregen.

Wen nicht geht mit dem Rechen,
wenn die Fliegen und Bremsen stechen,
muß im Winter gehen mit dem Strohseil
und rufen: "Wer hat Stroh feil?"

Nachts Regen, tags Sonne,
füllet Scheuer, Sack und Tonne.

Früher Staubregen,
will gut Wetter einlegen.

Regnet's an unserem Frauentag (Maria Heimsuchung),
so regnet's nacheinander 40 Tag.

Am Margaretentage
ist Regen eine Plage.

Jakobi ohne Regen, deutet auf strengen Winter; - drei Tage vorher Regen, läßt eine schlechte Kornernte befürchten.
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten