Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 03.07.2008, 10:41
volker333 volker333 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 502
Lächeln AW: Der Thaurerkrieg in Hall - und ähnliche Beinahe-Katastrophen

Hallo,
hätte da auch eine Theorie anzubieten.
Von meinem verstorbenen Großvater, der in einer bäuerlichen Umgebung aufgewachsen ist, weiß ich ,dass sie sich in der Jugendzeit einen Spaß daraus machten, Kuhbremsen einzufangen, ihnen einen Strohhalm irgendwie quer durch das Hinterteil zu stechen und sie wieder fliegen zu lassen.
(Sag mir keiner das ist Tierquälerei!!)
Was spricht dagegen, dass es ein Jugendstreich war. 20 Bremsen mit brennendem Strohhalm mal so eben fliegen zu lassen?

Klingt verrückt, ist es auch.

So liebe Kinder und Jugendliche, das gerade von dir gelesene ist nicht zur Nachahmung gedacht. Ihr fackelt dabei ungezielt irgendwelche Wiesen, Sträucher, Häuser oder ähnliches ab.
Also Finger weg von Bremsen sonst gibts eine auf die Klatsche.

Feurige Grüße
Volker
Mit Zitat antworten