Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 11.06.2009, 21:15
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: altar, hausaltar

für die holle stell ich milch unter den hollerstrauch- die holen sich zwar igel und katzen, aber es soll auch opfergabe für die frau holle sein.
meine oma hat neben dem türstock immer geweihtes wasser in einem "weihwossadegal" gehabt, am kreuz im eck steckte immer der geweihte palmbuschen vom palmsonntag (in oberösterreich stecken die bauern den palmbuschen mitten ins feld für eine gute ernte)
meine andere oma hatte aus lourdes eine mutter gottes-statue stehen.
und die räucherpfanne steht in vielen bauernhöfen auch griffbereit am hausaltar, mit weihrauch drin, für die rauchnächte- zum stall ausräuchern.
auch mit beifuß wurde geräuchert. (zu einem stab gedreht, getrocknet und dann abgebrannt)

hier ein bild von MEINEM hausaltar- ich hab einen extra raum unter dem dach (dem himmel am nächsten)



mit ahnenbildern, heiligenbildern, räucher-utensilien, fruchtbarkeits-symbolen, ein auge gegen den bösen blick, blumen als opfergaben, kerze, usw...

hier beim beifuß-räuchern in einer der rauhnächte:



Mit Zitat antworten