Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 12.01.2010, 11:26
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.307
Ausrufezeichen AW: Fotogalerie - Historische Ansichtskarten

Hallo Wolfgang,

das Zitationsrecht gilt für Darstellungen entsprechend § 51 UrhG und damit laut meinem Rechtsverständnis nicht für Lichtbildwerke, um welche es sich bei Ansichtskarten handelt.

Zitat:
§ 51 Zitate
Zulässig ist die Vervielfältigung, Verbreitung und öffentliche Wiedergabe eines veröffentlichten Werkes zum Zweck des Zitats, sofern die Nutzung in ihrem Umfang durch den besonderen Zweck gerechtfertigt ist. Zulässig ist dies insbesondere, wenn

1. einzelne Werke nach der Veröffentlichung in ein selbständiges wissenschaftliches Werk zur Erläuterung des Inhalts aufgenommen werden,
2. Stellen eines Werkes nach der Veröffentlichung in einem selbständigen Sprachwerk angeführt werden,
3. einzelne Stellen eines erschienenen Werkes der Musik in einem selbständigen Werk der Musik angeführt werden.
Du könntest dich zwar auf Ziffer 1 berufen, aber eine so weite Auslegung in Bezug auf sagen.at wird aus meiner Sicht kein Gericht mittragen. Auf alle Fälle solltest du vor der Nutzung einen auf Internetrecht spezialisierten Anwalt konsultieren

Bei Lichtbildwerken erfolgt die Rechtssprechung zumindest in Deutschland so, wie von siegi und mir geschrieben. Dabei ist es völlig unerheblich, ob die Nutzung kommerziell oder privat erfolgt.

Die Rechteinhaber klagen Schutzrechtsverletzungen rigoros ein und eine Rubrik wie "historische Ansichtskarten" in einer Bildergalerie lädt geradezu ein, die Inhalte auf eine rechtmäßige Verwertung zu überprüfen.

Kompletter Text des Gesetzes über Urheberrecht und verwandte Schutzrechte / Deutschland unter: http://bundesrecht.juris.de/urhg/index.html. Daraus auch das o.g. Zitat.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten