Einzelnen Beitrag anzeigen
  #11  
Alt 23.01.2012, 17:10
Nicobär Nicobär ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.02.2006
Beiträge: 450
Standard AW: Der heilige Nikolaus.

Zitat:
Zitat von Ulrike Berkenhoff Beitrag anzeigen
Hallo "Nordlicht"! (nach längerer Zeit): Apfelsinen waren in meiner Kindheit
noch etwas Besonderes! Es gab eine (!) zu Weihnachten auf den
bunten Teller (dazu Apfel, Nüsse, Schokolade, Marzipan u.a.). Haselnüsse
waren sogar eigene Ernte, ebenso mancher Apfel (wir lagerten diese früher ein).
Zum Thema Äpfel gäbe es mit Sicherheit so einiges noch zu sagen. Sie stellten früher in der Zeit zwischen Oktober und Mai - wenn der Rhabarber erntereif war - die Vitamin-C-Versorgung dar. Die Anlage von Streuobstwiesen und Obstwiesen war eine Wissenschaft für sich; die Sorten waren sorgfältig zusammenzustellen: vom Klarapfel, der im August pflück- und genussreif ist bis zum Lagerapfel, der Ende Oktober/Anfang November geerntet wurde, aber erst ab dem Spätwinter genussreif war, musste alles vorhanden sein.

Die in Norddeutschland angebauten Äpfel wurden in früherer Zeit sogar exportiert - z.B. nach Russland. Sehr interessant und aufschlussreich ist hierzu der in plattdeutscher Sprache verfasste Roman "Kasper Ohm un Ick" des Rostocker Schriftstellers John Brinkmann (1814 - 1870), in dem er seine Jugenderinnerungen an die Zeit des Rostocks um 1830 niederschrieb.
Mit Zitat antworten