Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 30.01.2008, 14:31
harry harry ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.04.2005
Ort: Klosterneuburg, Bezirk Tulln
Beiträge: 11.745
Standard AW: Volksglaube zum König der Pflanzen

Zitat:
Zitat von SAGEN.at
Eine Jenbacherin verkaufte einige Schnittlauchstöcke aus ihrem Garten. Kurze Zeit dannach begannen die übrigen, vorhin so schön gedeihenden Pflanzen zu welken und mussten ausgerissen werden.
Die Geschichte mit dem "König der Pflanzen" ist mir neu. Allerdings habe ich (u.a. mit Schnittlauch) mit manchen Pflanzen im Garten die gleiche Erfahrung gemacht.

Faktum allerdings ist, dass Pflanzen eine gewisse, individuelle Populationsdichte benötigen, um sich weiter vermehren zu können. Ist bei Pflanzen, die sich durch Pollenflug vermehren die Dichte zu gering, so sterben mehr ab, als nachwachsen. Das Vorkommen erlischt. Das gilt zum Beispiel (gerade jetzt) für Schneeglöckchen und Schneerosen. Auch Blumen in Mangelregionen (z.B. Hochalpines Gelände) sind hier sehr empfindlich. Das Pflücken einer einzigen Blume kann bei manchen Arten so zum Erlöschen der gesamten Population führen! - Also freut euch an den Blumen dort, wo sie wachsen.
__________________
Harry
Mit Zitat antworten