Einzelnen Beitrag anzeigen
  #71  
Alt 13.02.2014, 21:19
Benutzerbild von LS68
LS68 LS68 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2010
Ort: Bergisches Land
Beiträge: 808
Standard AW: Rheinland Sagen 1.Band Paul Zaunert ca. 1920

Ich habe jetzt mal Fischerkönige bei Wickipedia bei Wikipedia eingegeben.
Es handelt sich dabei um die Legende vom Heiligen Grahl .
Artus- / Parzivalsage . Es wird dabei Pelleams der lahme König erwähnt.

Errinnert mich an Sigbert von Köln.
Ob die Fischerkönige die Nachfahren Jesus waren, laß ich mal dahingestellt.
Warum sollte (ein Superstar) wie Jesus keine (nicht ehelichen) Kinder gehabt haben.
Andererseits kann man auch nachvollziehen, das man durch geschiktes erzählen und das Belegen durch / mit einer genetische Besonderheit zur damaligen Zeit für heilig gehalten werden konnte.
Ich hatte auch vorher berichtet, das es auch eine Erbtochter der Desposyni gewesensein soll. Es waren Urchristen, kleinasiatischen und nahöstlichen Patriarchate, welche Ihre Herrkunft von Judas Vater ableiteten. 318 waren sie zu Bischof Sylvester gezogen und wollten nicht Rom sondern Jerusalem als Sitz der Kirche haben. Silvester hat die Desposyni aus der Kirche ausgeschlossen, sagen die Gnostiker.

Dann war es eine Erbtochter der Desposyni, und der Erfinder der Artus-/ Parzivalsage hat die Fischerkönige fast getroffen.

Geändert von LS68 (14.02.2014 um 01:58 Uhr)
Mit Zitat antworten