Thema: K+m+b
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 13.10.2016, 05:18
Benutzerbild von Joa
Joa Joa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2011
Ort: Wien
Beiträge: 10.305
Standard AW: K+m+b

Interessant sind die beiden Schreibweisen.

K+M+B und

C+M+B

bedeutet "Christus mansionem benedicat", übersetzt:
"Christus segne jenes Haus"

Der Volksmund benennt sie fälschlicher Weise auch als Anfangbuchstaben der drei heiligen Könige (Caspar - persisch - Schatzbewahrer, Melchior - hebräisch - Mein König ist Licht, Balthasar - babylonisch Gott schütz das Leben). Dadurch liegt auf dem Haus ein Segen, welcher das Böse abhalten soll. Quelle Kirchenweb.at

Die Bedeutung der Buchstaben C, M und B wird offiziell spätestens seit den 1950er Jahren als Abkürzung der lateinischen Worte „Christus mansionem benedicat“ (= „Christus segne dieses Haus“) gedeutet. Früher als Bannmittel, heute als Segensbitte verstanden, soll es den Segen Gottes auf das Haus und seine Bewohner herabrufen und sie vor Unglück schützen. Frühere Quellen dieser Deutung fehlen; in älteren volkskundlichen Abhandlungen herrscht die Deutung der Buchstaben als Initialen der drei Könige vor. Dies wird auch dadurch erhärtet, dass in manchen Regionen die Schreibweise „K+M+B“ üblich war und ist. Bei Verwendung dieser Schreibweise wird das „K“ heute als Abkürzung für das griechische Wort für „Herr“ (Kyrios) interpretiert („Kyrios mansionem benedicat“). Quelle Wiki
Mit Zitat antworten