Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 10.01.2014, 11:33
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.321
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Idee AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Schnee und Eis - Jänner 2014

Eis in Höhlen

Höhlen mit permanenten Eisausbildungen wurden schon in der Vorzeit gerne als Kühlkammern von den Menschen genutzt. Entweder um hier Lebensmittel zu lagern aber auch um im wärmeren, eingangsnahen Bereich Pilze zu züchten, was in den gleichbleibenden Temperaturen von Höhlen begründet liegt. Selten aber doch wurden in solchen "Gebrauchs"-Höhlen bei uns Zeichnungen, Ritzungen oder sonstige Artefakte gefunden, die auf ein Bewohnen hinweisen - hier mussten klimatische Bedingungen und eine optimale Hanglage positive Voraussetzungen schaffen!. Fallweise mutierten solche Höhlen zur (lebensbewahrenden?) Kultstätte. Häufig kam es auch zur Sagen- und Legendenbildung rund um solche Höhlen.
Heutigentags liegt der Nutzungs-Schwerpunkt von Eishöhlen oder Eis beinhaltenden Höhlen entweder in der touristischen Nutzung, wobei entsprechend der Empfindlichkeit des Höhlenklimas oftmals nur Teile eines Eishöhlensystems zum Betreten freigegeben werden können. Oder aber diese Eishöhlen sind streng geschützt und ausschließlich für die wissenschaftliche (Er)Forschung freigegeben, wobei auch hier bei entsprechender Wichtigkeit/Seltenheit von Ausprägungen eine Kontingentierung erfolgt. Hierdurch werden die Anzahl der Befahrungen pro Periode sowie die maximale Anzahl der Betretungen und Aufenthaltsdauer geregelt.

(Sagengebundene Höhlennamen in Österreich, Helmut Fielhauer, Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift "Die Höhle", Wien 1969
Vom Zufluchtsort zur Kultstätte, Heinrich Kusch, Wissenschaftliche Beihefte zur Zeitschrift "Die Höhle", Wien 1993)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_5956.JPG  
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...

Geändert von cerambyx (10.01.2014 um 11:57 Uhr) Grund: Buchtitel
Mit Zitat antworten