Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 09.12.2012, 19:08
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: KOHLE für Opponitzer Flüchtlinge

Heute gings an alle regionalen Zeitungen. Hier Bericht und Fotos:


KEKSE KERZEN KOHLE

Für etwa 64 Asylwerber die derzeit im Gasthaus Tatzreiter in Opponitz leben hat die Opponitzer „Schenkraum“-Gründerin Sonja Raab die diesjährige Weihnachts-Aktion „KEKSE, KERZEN, KOHLE“ auf die Beine gestellt und zwei Monate lang via Facebook Geld gesammelt. Insgesamt konnten 2600 Euros gesammelt werden, Freunde aus Deutschland, der Schweiz und Österreich schickten Geld. Auch die Waidhofner FUFU-Partei mit Martin Dowalil spendete 250 Euros. Zugleich organisierte Raab Kekse, die von Frauen aus Haag, Ybbsitz und Oberösterreich gebacken und zu ihr gebracht oder per Post geschickt wurden. Dazu haben noch zwei Frauen aus Amstetten und Wien Kerzen verziert und für alle Asylwerber geschickt. Gemeinsam mit einigen Helfern aus Gresten und Opponitz wurden Kekse, Kerzen und Geld dann an zwei Tagen verpackt, das Verpackungsmaterial wurde von Margot Brandl aus Gresten gespendet. Am 9. Dezember um 14 Uhr war es dann soweit, Joe White Wolf aus Wien, Waltraud Luger aus Ybbsitz und Sonja Raab brachten die Geschenke ins Gasthaus Tatzreiter, wo sich sämtliche Asylwerber im Speisesaal versammelten um ihre Weihnachtsgeschenke in Empfang zu nehmen. Die Freude war groß, an die 16 Kinder wurden zusätzlich Eierbiskotten und Schokolade verteilt, die von Christina Schweighuber aus Opponitz zur Verfügung gestellt wurden. Ein riesiges DANKESCHÖN an alle Beteiligten Helfer und Unterstützer! Raabs Motto: „Wer alles gibt hat nichts zu verlieren“ hat sich somit erfüllt.

Fotos von Sibylle-Jo Kellermair
Miniaturansicht angehängter Grafiken
IMG_4037.JPG   IMG_4032.JPG   IMG_4020.JPG   IMG_3988.JPG   IMG_3803.JPG  

Mit Zitat antworten