Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 09.10.2013, 22:43
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 28.760
Standard AW: Gefangenenlager Fürstenfeldbruck

Beachtlich!
Die Situation in den Gefangenenlagern unmittelbar nach Kriegsende ist tatsächlich äußerst schlecht dokumentiert und durch spätere Propaganda der Besatzungsmächte verwischt.

Als Beispiel meiner Region kann ich die schreckliche Kosakentragödie in Lienz, Osttirol, erwähnen, als im Frühsommer 1945 ca 25.000 Kosaken von Österreich wo sie sich halbwegs sicher fühlten, auf Befehl der englischen Besatzung in den sicheren Tod geschickt wurden.
Die Kosakentragödie in Lienz blieb von der Öffentlichkeit außerhalb des Lienzer Talbeckens kaum bemerkt und wurde erst in den letzten Jahren zum Teil mit archäologischen und historischen Methoden aufgearbeitet.

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten