Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 10.02.2010, 16:27
Benutzerbild von Dresdner
Dresdner Dresdner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.10.2008
Ort: Dresden
Beiträge: 2.287
Standard AW: Lieblingsgedichte

Angesichts der vielen großen Worte in den vorherigen Beiträgen ist mein Lieblingsgedicht eher kurz und schlicht:

Kinderhymne (B. Brecht)

Anmut sparet nicht noch Mühe,
Leidenschaft nicht noch Verstand,
daß ein gutes Deutschland blühe,
wie ein anderes gutes Land.

Daß die Völker nicht erbleichen
wie vor einer Räuberin,
sondern ihre Hände reichen
uns wie anderen Völkern hin.

Und nicht über und nicht unter
anderen Völkern wollen wir sein,
von der See bis zu den Alpen
von der Oder bis zum Rhein.

Und weil wir dies Land verbessern
lieben und beschirmen wir’s
Und das Liebste mag‘s uns scheinen
so wie anderen Völkern ihr’s.

[ame="http://www.youtube.com/watch?v=A0SKw6zrgeM"]http://www.youtube.com/watch?v=A0SKw6zrgeM[/ame]

In den Jahren 1990 / 91 gab es Versuche, dieses Gedicht zur Nationalhymne des neuen, größeren Deutschland zu machen. Das Ergebnis ist bekannt.

Dresdner
__________________
www.bergbahngeschichte.de
Mit Zitat antworten