Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 15.07.2010, 08:37
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: Das lustige Leben einer Zigeunerin

Griaß di!
Hei, vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar hier! Ich freu mich drüber!


Ich denke gerade darüber nach, vielleicht ist es auch Neid, der vielen Menschen entgegenschlägt, die ihre Wurzeln kennen.
Wenn ich da an die nordamerikanischen "Natives" denke, die ja fast alle wissen, zu welchem Stamm sie gehören (Ojibwe, Cree, usw...) dann fällt mir auf, dass wir Europäer, vor allem in Gebieten wo es Völkerwanderungen gab ja kaum wissen, wo wir herstammen.
Wir können nicht sagten wir sind von den...
Vielleicht ist es Neid, daß ihr sagen könnt: "Ich bin Roma" oder "Sinti" oder sonst eine Bezeichnung, die die Wurzeln bezeichnet.
Die Europäer können das nicht!
Sie sind ohne Wurzeln.

Aber oftmals ist es bestimmt auch einfach nur Angst und Unsicherheit (darum finde ich Aufklärungsarbeit auch enorm wichtig und finde es sollte viel mehr davon geben) aber auch die dumme Angst, daß Ausländer (egal welcher Herkunft und Abstammung) ihnen was wegnehmen könnten- den Job oder etwas vom Reichtum und vom Luxus...

Ich bin seit einigen Jahren ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe tätig.
Sammle Kleidung, Spielzeug, Süßigkeiten, organisiere Feste im eigenen Haus für die Asylanten, mache Flohmärkte oder sonstwas...
Und immer wieder höre ich von den Österreichern Kommentare die mich einfach umhauen, weil sie teilweise so ungerechtfertigt und dumm sind, daß es mir die Sprache verschlägt.

Zitate:

"denen sollte man eine Bombe reinwerfen, denen sollte man die Schädel auf Asphalt knallen!"
(hat eine Hausfrau um die 50 neben mir an der Kasse des Dorfladens gesagt, weil ihre Halogenleuchte vom Rad geklaut wurde, sie wusste übrigens NICHT wer sie gestohlen hat)

"Ihr kriegt die Plastiksackerl eh weiterhin gratis, aber bei den Auslänern verlang ich jetzt 20 Cent"
(Verkäuferin in einem Laden)

"sowas wie dich hätte man beim hitler vergast!"
(rief eine alte frau mir in einem cafehaus nach als ich mit meinem kind dort aufs klo ging, ich hatte damals lila haare und bin tätowiert)

"tötet alle roma"
(aufschrift auf der hauswand in wien, wo ceija stojka lebt)



... und sowas sagen/ schreiben die menschen HEUTE- in einer aufgeklärten welt!


Ich habe oft darüber nachgedacht, woher dieser Hass kommt, und es IST Hass- Wut- Eifersucht- Dummheit...
Manchmal meine ich, daß es einfach Unwissenheit und unbegründete Angst ist, etwas zu verlieren.

Welche Erfahrungen hast du damit gemacht und würdest du darüber erzählen wollen?

Ich schick dir mal liebe Grüße und frische Bergluft aus dem Ybbstal!

Sonja