Einzelnen Beitrag anzeigen
  #32  
Alt 05.10.2009, 18:34
Benutzerbild von cerambyx
cerambyx cerambyx ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.03.2006
Ort: Sankt Valentin, NÖ, Mostviertel
Beiträge: 3.273
cerambyx eine Nachricht über MSN schicken cerambyx eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard AW: Piefke-Saga ... von der Realität überholt?

tja - plastic-world ist nahe ;-)

Leider ist es so, dass viele Menschen den ganzen Unfug mit der Natur zwar verurteilen, aber im täglichen Leben doch "Plastikmäßig" reagieren und agieren. Jeder hat selbstverständlich seine eigenen Begründungen hierfür - und oft sind es auch gute Gründe. Denn viele sind derart in Konsum, Tagesarbeit, Freizeitverhalten, Statuserhalt usw. eingebunden, um nicht zu sagen eingefesselt, ohne dass sie es bemerken - oder überhaupt bemerken können!

Mein persönliches Fazit: es scheint sich um ein normales Verhaltensmuster zu handeln (vlg. vergleichende Verhaltensforschung, Revierabgrenzung und Macht-Attribute), das allerdings durch Wirtschaft, Werbung und Medien geschickt genutzt und zu einem gewissen Teil auch gelenkt wird. Leider ist keinerlei Bremssystem in diesen Weg eingebaut, weil dieses Bremssystem die Erträge reduzieren würde ...

Irgendjemand hat mal gesagt, dass wir einen permanent beschleunigenden Schnellzug anhalten wollen, indem wir alle zum Anschieben animieren ....

Tja, dann wünsch ich mal fröhliches anschieben .... ;-)

... und: Piefke sag ich zu keinem deutschen Nachbarn, egal ob Bayer oder sonstwoher, immerhin sind wir Nachbarn ... andererseits sollte man den Ausdruck nicht gar zu ernst nehmen. Und wenn mich einer als Ösi bezeichnet, rechne ich auch immer mit einem Augenzwinkern ...

Die Piefke-Saga fand ich schon damals nicht überzogen - aber das lag wohl daran, dass ich schon damals sehr nahe an den Informationen zu Öko-Themen dran war - und der Normalsterbliche einfach nicht wissen konnte, was alles bereits auf Schiene gelegt wurde.

LieGrü
Norbert
__________________
unterwegs mit allen Sinnen ...
Mit Zitat antworten