Einzelnen Beitrag anzeigen
  #34  
Alt 29.04.2006, 00:54
Lisa Lisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 198
Standard AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Ich hab mich immer gefragt, wie das passieren konnte, im Dritten Reich. Alle wussten es, doch wurde nichts unternommen, oder wenig (scheinbar). Alle wissen heut eigentlich, dass Atomstrom der teuerste ist, nicht nur wegen der Folgekosten. Es wurde und wird auch viel getan, doch gegen bestimmte Wirtschaftsinteressen ist nicht nur der Einzelne machtlos.

Was hilfts? Mir nur der Spruch vom Apfelbäumchen und mein gnadenloser Optimismus, den ich glücklicherweise offenbar meinen Kindern vererbt habe. Dabei wollte ich nach Tschernobyl eigentlich gar keine Kinder bekommen.

Und - weiterzumachen, gegen Atomstrom zu reden, auch wenn es scheinbar sinnlos ist.

Grüße von Lisa
__________________
ein stein sprach zu einstein: ich bin auch ein stein
Mit Zitat antworten