Einzelnen Beitrag anzeigen
  #30  
Alt 26.04.2006, 12:19
peter peter ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.02.2006
Beiträge: 3.285
Standard AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Hallo Lisa,
was die Berichterstattung zur Strahlenbelastung im Mai 1986 angeht, fällt mir spontan eine Situation im Messlabor ein: draussen ging gerade ein Gewitter nieder und viele Menschen liefen durch den warmen Regen, eigentlich ganz schön und natürlich. Wir haten ein paar Milliliter Regenwasser gesammelt und begannen mit einer Analyse. Ich hatte bis dahin noch nie so hohe Radioaktivität in einer Umweltprobe gesehen. Alle im Labor waren schockiert.
Im Hintergrund lief, wie immer, ein Radio und in den Nachrichten versicherte uns der damalige Bundeskanzler Fred Sinowatz, dass Österreich viel zu weit weg sei vom Unglücksort und dass wir mit Sicherheit nicht betroffen sein würden.
Seit damals halte ich die Informationspolitik eben für Politik...........
Mit Zitat antworten