Einzelnen Beitrag anzeigen
  #191  
Alt 12.04.2013, 20:44
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: Rund um den Kaffee

Wir besaßen auch eine Kaffeemühle aus Holz mit Kurbel, in eine kleine
Schublade fiel das Kaffeemehl. Schon als Kind durfte ich sonntags in der Früh
das Teil zwischen die Knie klemmen und mahlen, also ging es nicht so schwer,
sonst hätte ich es nicht geschafft. Natürlich war diese Mühle nur für kleinere
Mengen. Dann gab es nachmittags zum Sahneschlagen auch ein Handgerät.
Der Topf wurde ebenfalls zwischen die Knie geklemmt, der Quirl mit einer
Handkurbel ziemlich lange betätigt, dies fand ich anstrengender als das
Kaffeemahlen, dauerte in meiner Erinnerung "ewig" - welch eine Erfindung war
der elektrische Mixer ! Ein Klacks frischer Sahne in den gebrühten Kaffee -
lecker. Oder eine richtige Trinkschokolade ... Ich schwelge schon wieder in
Erinnerungen, danach griffen ja die meisten zu diesen Instant-Kakaos,
Namen sind sicherlich bekannt.-Ulrike
Mit Zitat antworten