Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 22.11.2005, 20:35
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.673
Frage AW: Agnesbrünnlein, Hermanskogel und Jägerwiese

Hallo Folker,
Über die Irminsul gibt es in meiner westfälischen Heimat die "Sage", sie
wäre evtl .an der Stelle gewesen, wo heute der Ort Dortmund-Syburg
gelegen ist.Ich hatte Wolfgang Morscher zum Thema
heilige Brunnen geschrieben, denn dort gibt es einen Petersbrunnen
an einer Petrikirche, wo früher ein heidnisches Heiligtum war. Die Sachsen
haben sich dort lange gegen den Kaiser Karl behauptet,die Burg fiel durch
Verrat, diese Familie wurde dann zum Dank geadelt," von Syberg"
existieren noch. Es gibt einen historischen Roman, der hier spielt:
Die Göttin im Stein von Gabriele Beyerlein, Weitbrecht Verl. 1999. Nur
so entfernt am Rande zum Thema. Es ist länger her, daß ich darüber gelesen
habe, ich glaube im Stadtarchiv Dortmund war auch Literatur darüber. Dort
ist die größte westfälische Archivbibliothek. Hier ist ja auch Widukind oder
Sachsenkönig Wittekind noch in der Sage lebendig. Da muß man schauen
NRW u. Niedersachsen. Wenn ich konkreteres wiederfinde (in meinem
Gedächtnis u. anderswo) melde ich mich nochmal zum Thema!Ulrike
Mit Zitat antworten