Einzelnen Beitrag anzeigen
  #74  
Alt 15.03.2014, 10:31
Benutzerbild von althea
althea althea ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 717
Standard AW: Die schönsten österreichischen Wörter

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Omletten kannten wir auch, irgendwie glaub ich hatte sich das unterschieden in der Weiterverarbeitung: die Gefüllten waren die Palatschinken und aus den Omletten wurden Fridaten.
Beim Teigschlagen wär wohl jedem Kind die Lust auf naschen vergangen. Dem bin ich vermutlich entkommen, weil ich immer die Finger drin hatte. So durfte ich dann die Schüssel-Vorwäsche übernehmen.
Wie soviele österreichische Wörter ist "Palatschinke" ein Wort slawischen Ursprungs - "palacinka".

Auch der gern genossene "Strudel" kommt aus der slawischen, wohl - böhmischen Küche - "strucla".

Vielleicht fällt euch noch mehr dazu ein... welche Wörter kennt ihr noch, die uns noch aus der k.k.-Zeit geblieben sind?
Mit Zitat antworten