Einzelnen Beitrag anzeigen
  #16  
Alt 17.04.2006, 23:22
Lisa Lisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 198
Standard AW: Wasser, Bäder, Brunnen und Heilige Quellen Im Volksglauben

Lieber Wolfgang,

klar, es gibt bei uns keine wirklich "unbekannten" Flecken, nur ist die Frage, ob es nicht einen Unterschied macht, ob auf irgendeiner Karte ein Bach eingezeichnet ist oder derselbige irgendwo groß bekannt gemacht.

Gerade die Quellen haben wir ja anhand von alten Texten (Quelltexten?) gefunden, auch über die Heilkraft. Vielleicht schlummern sie ja im Augenblick ganz gern, fern jeglichen Rummels, beleben mit ihrer Heilkraft die Umgebung, die Tiere und Pflanzen.

Na, und auch "Eso"touristen sammeln schon mal gerne an solchen Plätzen Energie ohne etwas zurückzugeben. (Von schwarzmagischen Ritualen in alten Kulthöhlen möcht ich ja gar nicht reden, das ist noch krasser) Das ist es, was zum Beispiel alte Texte vermitteln, dass man sich schon auch dankbar zeigt, muss keine große Sache sein, aber nicht nur als Nehmender sondern auch als Gebender (und wenn es nur ein schlichtes Danke ist) solche Orte besucht.

Da sind wir halt momentan ne gute Ecke entfernt ...

Herzliche Grüße von Lisa
__________________
ein stein sprach zu einstein: ich bin auch ein stein
Mit Zitat antworten