Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 26.11.2011, 14:39
Benutzerbild von althea
althea althea ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2011
Ort: Steyr
Beiträge: 717
Standard Vorschlag: Thema "Kulturlandschaften"

Lieber Wolfgang und Forum,

was haltet ihr davon einen eignen Themenbereich zu "Kulturlandschaft" zu eröffnen?

Zu Kleindenkmälern, Bauformen und Festtagsbräuchen etc. gibt es ja auch Bereiche...
Ich würde gerne die Auswirkungen der Bewirtschaftung durch den Menschen vertiefen. Der Themenkreis "Almen" z. B. würde auch dazu passen. Die Suche hat mir nichts dazu gezeigt.

Ich kam auf die Idee (und dränge deshalb auch dazu *g*), weil ich ein altes Foto aus 1981(?) fand; aufgenommen im Etschtal, Nähe Kastelfeder.

Darauf zu sehen: uralte Eschen (nehme ich an), in besonderer Form. Diese Bäume wurden von den Bergbauern seit altersher zur Futterlaubgewinnung "geschnaitelt". Eschenlaub, aber besonders auch Lindenlaub ist hochwertiges Futter für Ziege, Rind und Pferd. Auch die Menschen verzehrten z.B. Lindenlaub.

Umfangreiche Informationen zur Nutzung von Bäumen und "Nahrhafter Landschaft" sind bei Michael Machatschek zu finden.

Machatschek war lange Jahre als - Eigendefinition - "Wanderforscher" unterwegs um das alte Wissen der SennerInnen und Bergbauer aufzuzeichnen und von ihnen zu lernen.


Nochmal zum Schnaiteln: die Schnaitelbäume gehörten früher überall zum Landschaftsbild, jeder Hof hatte seine Nutzbäume. Auch Hecken wurden regelmäßig geschnitten um das Laub zu verwenden.

Heute findet man nur mehr wenige Hinweise auf diese Art Baumnutzung, aber hinundwieder hat man Glück, wenn man genau hinsieht. Oft sind die Schnaitelspuren noch zu sehen.

Achtet bei der nächsten Wanderung durch altes Kulturland auf die alten Bäumen....

LG
althea
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Schnaitelbäume.jpg  
Mit Zitat antworten