Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 16.08.2014, 15:40
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.977
Standard AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Verkehr - August 2014

Das 1927-1934 erbaute Schiffshebewerk Niederfinow, etwa 60 km nordöstlich von Berlin, ist das älteste noch arbeitende Schiffshebewerk in Deutschland. Es verbindet die Oder mit der Elbe über den Oder-Havel-Kanal.

Das Bild zeigt ein mit Kohlen beladenes Frachtschiff, das in den wassergefüllten Trog des Hebewerks eingefahren ist. Der Trog samt Schiff wird in 5 Minuten 36 Meter hoch gehoben – ein Höhenunterschied, der mit einer Schleuse nicht zu bewältigen wäre. Die ganze Schleusung – Einfahren des Schiffes, Schließen des Troges, Hebung, Toröffnung und Ausfahrt des Schiffes – dauert 20 Minuten.

Heute ist zum Güterverkehr die touristische Nutzung hinzugekommen: Der Wassertrog nimmt alles auf, vom Ausflugsschiff bis zum Paddelboot; es gibt auch Schiffe, die nur dazu da sind, Besucher den Hebevorgang per Schiff erleben zu lassen. Andere Besucher kommen nur zum Zuschauen; ein Teil des Parkplatzes beim Hebewerk hat im Sommer mit provisorischen "Biergärten", Andenkenbuden und ähnlichem Volksfestcharakter.

Da die Abmessungen des Troges (85 m Länge, 27 m Breite, 2,50 m Wassertiefe) für moderne Schiffe nicht mehr ausreichen, wird derzeit ein neues Hebewerk gebaut. Das alte bleibt aber als geschütztes Technikdenkmal erhalten.

Näheres zum Schiffshebewerk Niederfinow (mit einer Abbildung der Gesamtanlage) hier.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Niederfinow.jpg  
Mit Zitat antworten