Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 08.04.2014, 17:05
Benutzerbild von baru
baru baru ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2005
Ort: Salzburger Land
Beiträge: 3.188
Ausrufezeichen Aus für das Österr. Bundesjugendsingen?

Kann sich das "Musikland" Österreich wirklich nicht mehr einen der wichtigsten Zubringer zu diesem Kulturzweig leisten?
Vielleicht müsste die Frau Bundesministerin einmal nachrechnen, wie wertvoll Singen in allen Varianten, ganz besonders bei Kindern und Jugendlichen, für alle Belange des Lebens ist, dann käme sie nicht auf die absurde Idee, die Kofinanzierung zu streichen.
Nicht nur Musikpädagogen und Sänger sind empört (http://salzburg.orf.at/news/stories/2640761/ ) und haben eine Petition gestartet, die man hier unterschreiben kann: http://www.change.org/de/Petitionen/...share_petition

Und ausgerechnet die Familienministerin hegt solche Pläne?
Kulturland Österreich -gute Nacht....
__________________
Servus und a guate Zeit! Leni
Mit Zitat antworten