Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 07.12.2008, 15:49
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 30.044
Standard AW: Alte Weihnachtslieder

Altes Weihnachtslied

Auf auf ihr Hirten, säumt euch nicht.
Es ist kein Zeit zum Schlafen,
Offen steht das Himmelreich,
Giebt mir viel zu schaffen
Es geht ein Strahl vom Himmelssaal
In das Thal, sehn mir all,
In den Bethlehemer Stall.

Und ein ganze Engelschar
Thut den Stall umringen,
Und ganz lieblich thun sie all
Das Gloria anstimmen,
Fried den Menschen solle sein,
Die in ihrem Herzen drein
Eines guten Willen sein.

Auf ihr Hirten, säumt euch nicht,
Blast das Hirtenhoren,
Weil uns angekündt der Fried,
Daß Gott Mensch ist worden.
Er liegt allhier in Schand und Spott,
O mein Gott! in der Noth,
Gleichsam geht er jetzt zum Tod.

Und die Engel singen all
Gloria, Pax Nobis,
Und die Menschen stimmen an
Miserere Nobis,
Und wir denken, liebes Kind!
Weil wir blind in der Sünd,
Must du leiden Kalt und Wind,

Eh' wir gehn vom Stall hinaus,
Thun wir um was bitten,
Unser Herz wir schenken Dir,
Denk' wir an die Krippen!
Es brinnt in uns ein Liebesflamm,
O Jesu! komm in Gottes Nam,
Unser Seelen Bräutigam.

Aus einem alten handgeschriebenen und handillustrierten Liederbuch im Besitze des Herrn Schulrat Eduard Plankensteiner, Innsbruck.

Quelle: Altes Weihnachtslied, in: Tiroler Heimatblätter, 22. Jahrgang, Heft 9/12, 1947, S. 172


Wolfgang (SAGEN.at)


Mit Zitat antworten