Einzelnen Beitrag anzeigen
  #80  
Alt 01.06.2014, 18:52
Babel Babel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.12.2012
Beiträge: 7.977
Standard AW: KAUFMANN - Wer erinnert sich?

In Feldkirchen (Kärnten) gibt es an einem ehemaligen Kaufhaus noch die alten Beschriftungen auf Glas über den Türen und Fenstern. Eine dieser Beschriftungen hat mich irritiert und zum Googeln genötigt: Was habe ich mir unter einem "K. k. Pulververschleiß" vorzustellen? Das österreichisch-deutsche Wörterbuch (ostarrichi.org) informiert mich immerhin, daß "Verschleiß" in Österreich soviel wie "Verkauf" im Deutschen bedeutet. Zu "K. k. Pulververschleiß" habe ich (u. a.) eine aufschlußreiche Rechtsbelehrung gefunden:

"Ein Kaufmann, concessionierter Pulververschleißer, erhob gegen das ihm von einer Unterbehörde zugegangene Verbot, den kaiserlichen Adler im Schilde zu führen, Protest. Hierüber fanden Erhebungen statt, und nunmehr hat das Finanzministerium im Einvernehmen mit dem Reichs-Kriegsministerium dahin entschieden, daß concessionierte Pulververschleißer die gleiche Berechtigung besitzen wie die Tabaktrafiken. Sie dürfen daher den kaiserlichen Adler und die Bezeichnung "K. k." im Schilde führen."
(Laibacher Zeitung vom 27. August 1891, Faksimile-Digitalisierung)
Miniaturansicht angehängter Grafiken
KaufhausRieder.jpg   Borstwaren.jpg   Fettwaren.jpg   Kurzwaren.jpg   Manufaktur.jpg  

Metalle.jpg   Pulververschleiß.jpg  
Mit Zitat antworten