Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 17.01.2012, 22:54
Rabenweib Rabenweib ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.03.2009
Beiträge: 5.274
Standard AW: kleine Fragen zu SAGEN.at

- Wie ist eigentlich der soziale Aspekt von SAGEN.at?
Kennt Ihr andere Forenteilnehmer persönlich, hat jemand über das Forum schon einen anderen Benutzer getroffen, ähnliche Interessen entdeckt oder Erlebnisse dieser Art?

Also ich habe über dieses Forum hier die Elfie live und echt kennen gelernt, schreibe Briefe mit einem jungen Mann der mal kurz hier war, kenne einen anderen jungen Mann aus meinem alten Forum der auch hier mitschreibt, den Alpenschamanen kannte ich schon lange bevor ich hier war, allerdings auch nur per Mail und aus Foren... und wer "JOA" ist weiß ich nicht, aber da er mich kennt, dürften wir uns wohl kennen und ich komm nur net drauf. *lach* (Hirn wie Nudelsieb aber der Name sagt mir nix)
Auf den Norbert freu ich mich wie ein Christkindl, der will mich mal besuchen kommen, mals ehen ob er es in diesem Jahr schafft. *lach*




Habt Ihr etwa aufgrund der Fotogalerie oder der Wandervorschläge schon mal eigene Touren, Ausflüge, Urlaube gestaltet?

Ja, das hab ich. Die Hundertwassermühle will ich uuunbedingt besuchen, weil ich sie hier auf Fotos gesehen habe und bestimmt hab ich schon einige Male Orte besucht, weil sie hier so schön beschrieben oder fotografiert wurden.


Haben Euch die Themen von SAGEN.at zur Beschäftigung mit volkskundlichen oder kulturellen Fragestellungen ermuntert/weitergeholfen? Haben Euch volkskundliche Fragestellungen die hier diskutiert wurden zur Beschäftigung mit einem Thema in Eurer Gegend angeregt?

Ja, ich hab ja vorher nie Leute angesprochen wegen irgendwelchen Häusern und auch das Fotografieren macht erst so richtig Spaß, seit ich weiß, daß ich euch hier eine Freude damit machen kann und sie auch jemanden interessieren.
Ich mach sehr oft kleine Ausflüge, NUR WEGEN SAGEN.AT, damit ich euch dann hinterher die Fotos reinstellen oder was dazu schreiben kann, weil ich einfach weiß, es freut sicher einige und es macht Spaß.


Gibt es Leser, die durch die Themen von SAGEN.at zu einem Studium der Europäischen Ethnologie/Volkskunde, Kunstgeschichte, Kulturgeschichte oä. ermuntert wurden?

Nö.


Was können/sollen wir verbessern? Welche Themen fehlen oder sollten wir verstärkt bringen?

Ich finde die Themen sind voll ok so, ich finde es ist für jeden was dabei.
Was man verbessern könnte: Der Weg zur Post sollte öfter mal eingeschlagen werden, ich freue mich schon eeeeewig auf meine vielen beim Fotowettbewerb gewonnenen aber nie erhaltenen Preise (also vor Allem auf die Bücher) und es kommt nix. Auch auf deinen Besuch wart ich noch, Wolfgang!
Mit Zitat antworten