Einzelnen Beitrag anzeigen
  #77  
Alt 01.09.2011, 15:22
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.559
Standard AW: Lieblingsgedichte

Zu den beiden "französischen" Gedichten fiel mir eine Ballade ein, die mich
immer sehr beeindruckt hat: Conrad Ferdinand Meyer, Die Füße im Feuer.
Eine Geschichte, die etwas über die Verfolgung der Hugenotten erzählt.
Leider ist der Text sehr lang, deshalb kann ich ihn nicht hier eingeben. In der
Schule lernten wir noch sehr viele Balladen und Gedichte, z.B. auch "Die
Glocke" von Schiller. Dazu wurde extra ein Heft angelegt, Strophe für Strophe
mit Erläuterungen aufgeschrieben. Leider habe ich es (das Heft) nicht mehr.
Möchte noch einige "Erinnerungen" hier angeben:
Herder, Joh. Gottfried: Edward
Bürger, Gottfr. August: Leonore
Goethe, Joh. Wolfgang: Erlkönig, Der Fischer, Der Zauberlehrling, Der getreue Eckhard,
Der König in Thule (und einige mehr!)
Schiller, Friedr.: Die Bürgschaft, Die Kraniche des Ibykus, Der Taucher,
Der Ring des Polykrates, Das verschleierte Bild zu Sais (und viele mehr)-
Mit Zitat antworten