Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 06.10.2005, 00:22
Lisa Lisa ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.09.2005
Beiträge: 198
Standard AW: Wasser, Bäder, Brunnen und Heilige Quellen Im Volksglauben

Ja, Berit... das ist ja das absolut wunderbare an Quellen... sie rinnen sowieso...

Das Dankeschön muss auch nicht in Form von Geld sein, denk ich... einfach sich bewusst sein, dass es nicht selbstverständlich ist, wundervolles Wasser zu trinken.

Seit einem Jahr begleiten mich die Quellen beim Wandern und Schreiben und je länger sie mich begleiten, desto empfindsamer werde ich.

Glücklicherweise liegen viele eh so hoch droben, dass viele zu faul sind, dort Wasser zu zapfen. Es geht ja auch nicht ums Zapfen... aber wenn dann eine wunderbare Quelle in der Nähe eines kinderwagen- und piefketauglichen Wanderwegs ausgewiesen wird und ich dann erst mal ne Stunde Müll aus dem Wasserbecken sammeln muss, frag ich mich halt. Es schmerzt mich einfach. Ich - mach keinem einen Vorwurf, viele wissen es einfach nicht zu schätzen und leben unter Umständen, die ich nicht mal aus Büchern kennen möcht... aber eben drum... bin ich vorsichtig.

Hab kürzlich die "Patenschaft" für eine Quelle übernommen, die sehr vergessen vor sich hinsprudelt... gleich bei mir in der Nähe, nix Offizielles, ich besuch sie halt, werd demnächst auch die Kapelle reinigen, die daneben steht und einfach ein Lied singen oder wie kürzlich ein paar Bucheckern und Blumen dort schön zusammenlegen. Alles nur ein Symbol, aber... ich glaub, es ist wichtig.

Wahrscheinlich ist es auf diesem Gebiet - wie überall - einfach wichtig, die Balance zu finden. Vielleicht nicht alle Orte preiszugeben (viele hier bei uns wollen eh hart umworben werden mit schwierigen Zugangsmöglichkeiten) und die anderen... ja, immer mal aufmerksam machen und notfalls - Müll einsammeln, seufz

Upps... Quellen sind grad MEIN Thema, deshalb so lang und breit...

Lisa, gleich den Schlafquell nutzt
__________________
ein stein sprach zu einstein: ich bin auch ein stein
Mit Zitat antworten