Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 21.11.2012, 20:56
Ulrike Berkenhoff Ulrike Berkenhoff ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.09.2005
Beiträge: 2.673
Standard AW: Welttag des Buches

Bei uns ist die Frankfurter Buchmesse das Großereignis. Früher konnte ich als
"Fachpublikum" dort hinein, war immer ganz erlebnisreich. Man bekam auch
Geschenke/Leseexemplare u.a. Letztes Mal war Neuseeland Hauptthema,
sicherlich super interessant. Meinem Mann und mir ist aber privat das
Fahrgeld und die Eintrittskarten zu teuer geworden, außerdem wird man
wirklich fast "totgetreten", wenn alle hineinströmen. Wir haben auch einige
Stunden Fahrzeit und übernachten zur Messe sprengt die
Geldbörse erst recht. Ja, so ist es leider. Ich bedauere immer, dass so wenig Fernseh-
sendungen darüber kommen, meist um Mitternacht, Talks mit wenigen
Buchempfehlungen, eine Vielfalt wird nicht gebracht. Das Angebot ist
natürlich kaum überschaubar! Kann sein, dass Regionalsender in Hessen mehr
berichten (ich wohne in Westfalen). Ich meine mich zu erinnern, früher kam
immer sonntags so eine Sendung: Gang über die Buchmesse. Einmal war dort
unsere Fachlehrerin aus der Berufsschule zu sehen, fand ich echt witzig! Sind
wieder so Erinnerungen -"von Leseratte zu Leseratte" viele Grüße!-Ulrike
Mit Zitat antworten