Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 27.04.2020, 11:17
Arenas Arenas ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.04.2020
Ort: Frankreich
Beiträge: 169
Standard AW: Mittelalterkochbuch der Philippine Welser

Zitat:
Zitat von MutterderSprache Beitrag anzeigen
Das klingt super, würde mich sehr interessieren, wie die damals gekocht habe. Sind bestimmt leckere Rezepte dri, ob man die Zutaten heute noch bekommt?
Zur Kochkunst im Mittelalter:

Die Bürger von Tirol hatten überhaupt keinen Kontakt zur gehobenen Gesellschaft.
Wussten Sie dass es seinerzeit keinen Zucker gab.
Wussten Sie dass es kein Salz gab. Es war eine äusserst wichtiges Lebensmittel, das nur für die Konservierung benützt wurde.

Kenn Sie das "Lindauer Kochbuch"? von 1852. Der Verleger war Johann Thomas Stettner

Es gibt verschiedene Auflagen. Es gibt auch Neudrucke.

Inhaltlicher Merkmal:
Speisezetteln für alle Jahreszeiten, wurden von Frau Christine Charlotte Ridel zusammengetragen [Köche sprechen von CCR]

Guten Appedit

@r

Nota bene:
Das Buch können Sie im Web: unter http://books.google.com finden.
Mit Zitat antworten