Einzelnen Beitrag anzeigen
  #139  
Alt 17.04.2015, 19:14
Jutta Jutta ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.06.2012
Beiträge: 485
Standard AW: Dinge des Verschwindens?

Zitat:
Zitat von Babel Beitrag anzeigen
Ich habe seit 1999 kein Telefonbuch mehr. Damals zog ich nach Berlin um; als ich dort das schwere mehrbändige Werk sah, verzichtete ich darauf, so etwas nach Hause zu schleppen und in der Wohnung Platz dafür zu finden. Hier in Ulm kann man das jeweils neue Buch auch in unserem Supermarkt abholen. Dort stehen dann einige Wochen lang hohe Stapel und scheinen kaum niedriger zu werden, bis sie eines Tages wieder verschwunden sind. Ich habe noch nie gesehen, daß jemand ein Exemplar mitgenommen hätte.
@Babel: In Berlin wurde das erste Telefonbuch Deutschlands ja auch „Buch der Narren“ genannt. Ich kann mich an die dicken Wälzer erinnern, die Freunde von mir bis in die späten 90er Jahren immer zu Hause hatten, wenn ich sie in Berlin besuchen kam. Heute haben sie die nicht mehr! Das war immer etwas Außergewöhnliches, wenn man die Großstadt Berlin kam, dort gab es Dinge, die es sonst nirgends in der restlichen Republik gab, so auch das dickste Telefonbuch!
Mit Zitat antworten