Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 26.10.2005, 23:08
SAGEN.at SAGEN.at ist offline
Administrator
 
Registriert seit: 02.04.2005
Ort: Innsbruck
Beiträge: 24.768
Rotes Gesicht Hexenmenü für Halloween

Wir haben für Halloween nun ein ganz besonderes Menü zusammengestellt:

Hexenfinger, Augäpfel und Fliegenpilz




Hexenmenü
© Wolfgang Morscher, Oktober 2005



Als Zutaten benötigt ihr:

für die Augen:

Eier
1 gelbe Paprika
schwarze Oliven
Ketchup

für den Fliegenpilz:

Eier
Tomaten
Majonaise
Salatblätter zur Dekoration

für die Hexenfinger:

Frankfurter Würstl (Österreich)
Wiener Würstchen (Deutschland)
Ketchup
gehobelte Mandeln

Zubereitung:

- Augäpfel:
Die Eier hart kochen und schälen. Die spitzen Enden abschneiden, daß die Eier aufrecht stehen. Die stehenden Eier oben enbenso abschneiden und aus der Paprika entsprechende Kreise schneiden. Auf diese Paprikakreise legen wir aus einer schwarzen Olive ausgeschnittene Kappen. Sauber übereinandergelegt gibt das ein schönes Auge ab.
Um die Augen noch schockiger zu gestalten, kann man das harte, geschälte Ei mit einem Zahnstocher leicht einritzen. Das Ei dann mit Ketchup einstreichen und mit einem sauberen Blatt Küchenrolle sauberwischen. Nun bleiben nur die Ritzen rot gefärbt - ein schockierender Adereffekt!

- Hexenfinger:
Die Frankfurter Würstel (= Wiener Würstchen) einige Minuten in annähernd kochendem Wasser ziehen lassen. Nicht kochen, da sie sonst platzen! Je nach Länge kann man sie abschneiden. Nun setzen wir sehr vorsichtig die gehobelten Mandeln ein.
Um die Knöchel zu gestalten, kann man die Würstel leicht einritzen und diese Ritze mit Ketchup ausfüllen.
Das abgeschnittene Ende in Ketchup tunken.

- Fliegenpilz:
Auch hier werden die Eier hart gekocht und geschält. Unten ein kleines Ende gerade abschneiden, damit die Eier aufrecht stehen bleiben. Die Tomaten halbieren, die unteren Hälften (die ohne Stielansatz) aushöhlen und auf die Eier setzen.
Die Pilzhauben vorsichtig mit Majonaisetupfern dekorieren und auf einem Salatblatt dekorieren.


Wir hatten großartigen Spaß beim Gestalten dieses Halloween-Menüs und der Verzehr der Fotomodelle war hervorragend!

Wolfgang (SAGEN.at)
Mit Zitat antworten