Einzelnen Beitrag anzeigen
  #8  
Alt 30.05.2016, 03:57
Zwenti Zwenti ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2011
Ort: Bodensee
Beiträge: 24
Standard AW: Elfriede Jelinek zur Pussy-Riot-Katastrophe in Russland

Zitat:
Zitat von Elfie Beitrag anzeigen
Der Ort der Handlung war sicher eine blödsinnige Provokation, aber ist das Urteil nicht gegen Staatsfeinde gerichtet, die man in Straflager sperrt?? Und das nicht wegen des Orts der Handlung sondern wegen der "Botschaft". Ich glaube auch, dass sich die meisten Menschen einig sind, dass die Würde einer Kirche gewahrt bleiben muss.
So weit ich das verstanden hab, regt sich auch der Widerstand nicht DAgegen und heißt nicht, dass man es befürwortet, in Kirchen alles aufführen zu können.
Ich glaube auch nicht, dass die Russen sich gegen das Urteil groß auflehnen oder auch nur kritisieren trauen.
Ich möchte auch sagen:

Wenn nichts Besseres weiß, als in einer Kathedrale, die vielen Gläubigen sehr wichtig ist, wie besoffen herumzuhopsen und in einem fort "Gottes-Scheisse" zu brüllen - dann hält sich mein Mitleid mit solchen Leuten sehr in Grenzen.

Wer Millionen von Gläubigen derart verachtet, der sollte ruhig auch mal etwas Zeit im Gefängnis haben, um über seine Taten nachzudenken.
Mit Zitat antworten