SAGEN.at  FORUM  

Zurück   SAGEN.at FORUM > Foren durchsuchen

Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8
Die Suche dauerte 0,01 Sekunden.
Suchen: Beiträge von: ^..^
Forum: ERZÄHLEN 30.04.2006, 09:55
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Ich spreche nicht über Geld, ich spreche über reinen Leistungsbilanz
im Sinne von Elektrotechnik. Und Flächenbedarf für Fotovoltanik wenn Z.b nur ein Güterzug von der Stelle bewegt werden muss.
...
Forum: ERZÄHLEN 29.04.2006, 19:13
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Natürlich sinnlos. Weil man noch keine Alternativen hat.
Es gibt einfach keine Energiequelle, die vergleichbare Leistungen liefern kann.
Alle Gespräche über Sonne und Wind gehen zu Ende wenn man...
Forum: ERZÄHLEN 27.04.2006, 00:07
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Hallo!
Jetzt funzt es wieder...



Nach dem Reaktor versiegelt worden war und alle stark strahlende Teile gesammelt worden waren, waren sehr umfangreiche Reinigungsarbeiten durchgeführt worden....
Forum: ERZÄHLEN 02.03.2006, 12:21
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Nein.Ich komme aus Murmansk, Russland.
Meine Interessen an AKW und RBMK-Technik haben mich zur diesen Seite geführt.
Prypiat.com wurde von Bewohnern der Stadt Pripyat gegründet, deswegen findet man...
Forum: ERZÄHLEN 02.03.2006, 11:36
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Selbstverständlich.
Deswegen warte ich auf ausdrückliche Zustimmung von Peter &)
Forum: ERZÄHLEN 01.03.2006, 19:55
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Stoffwechsel habe ich nicht in Betracht genommen, sollte ich aber..
Danke für Hinweis.



An die Geräte glaube ich schon aber Abbildung ist trotzdem sehr interessant.
Haben Sie die in eine...
Forum: ERZÄHLEN 21.02.2006, 16:18
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Wieso?
Die Stadt Pripyat wurde schon am 27.04.86 evakuiert.
30 km Zone etwas später.
Die Tatsache, dass der Reaktor als steuerbares System nicht mehr
existiert war nach einige Stunden klar.
Forum: ERZÄHLEN 21.02.2006, 15:57
Antworten: 67
Hits: 123.514
Erstellt von ^..^
Frage AW: Die Wolke - Katastrophe von Tschernobyl

Nun, lassen wir uns etwas nachrechnen.
Halbwertzeit von Jod131 beträgt rund 8 Tage. Unfall fand am 26.04 statt , das bedeutet, dass bis 1.Juni 1986 die Halbwertzeit 4,25mal abgelaufen ist.
Die...
Zeige Ergebnis 1 bis 8 von 8

 
Gehe zu

Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:47 Uhr.


©2000 - 2019 www.SAGEN.at