SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Aktuelles und Diskussionen (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=6)
-   -   Gute Werbung? (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=1726)

harry 23.01.2009 21:13

Gute Werbung?
 
Seit einiger Zeit laufen in Österreich Werbespots mit dem Slogan "Frag' doch den Inder". Die regen zum Nachdenken darüber an, was denn "gute Werbung" ist.
Einerseits sind diese Spots sexistisch und subtil ausländerfeindlich (wovon ich mich mit aller Deutlichkeit distanziere!), andererseits hat der Spruch bereits Kultstatus, ja er ist sprichwörtlich geworden. Damit hat er seinen Zweck mehr als erfüllt. Er machte auf das Produkt permanent, auch im Umgangssprachlichen aufmerksam. ("Wie spät ist es?" - "Frag' doch den Inder!"

Andere Werbung, die so einschlug gibt es kaum eine handvoll. Mir fällt nur ein:
Humanic - Fraaanz!
Niedermayer - "Wie macht er das nur, der Niedermayer?"
Nike - "Just do it!"

Kennt ihr noch weitere Beispiele von Werbeslogans, die den Weg in die Umgangssprache schafften?

SAGEN.at 23.01.2009 21:24

AW: Gute Werbung?
 
"Woan as nua aushoit der Skonz [=Zgonc] ?" [jaul]

"Raunz ned - Kauf!!!"

Wolfgang (SAGEN.at)

SAGEN.at 23.01.2009 21:25

AW: Gute Werbung?
 
"Es ist verdammt hart der Beste zu sein" (Merkur - Ihr Markt)

Wolfgang (SAGEN.at)

SAGEN.at 23.01.2009 21:32

AW: Gute Werbung?
 
"Strahler Küsse schmecken besser!" (Procter & Gamble, Strahler 70, dann Strahler 80 etc, Zahncreme)

Habe die Aussage dieses Slogans mehrfach mit vielen verschiedenen unabhängigen Versuchspersonen über längere Zeiträume hinweg selbst überprüft - ich kann absolut gesichert feststellen, dass diese Werbebehauptung nicht stimmt... :D

Wolfgang (SAGEN.at)

SAGEN.at 23.01.2009 21:48

AW: Gute Werbung?
 
"Verlässlichkeit für viele Jahre" (Miele, Waschmaschinen) - wurde eine zeitlang auch als synonyme Redewendung für andere technische Produkte verwendet, heute nicht mehr üblich, da aus verschiedenen Gründen kaum ein technisches Gerät "viele Jahre" eingesetzt wird...

Wolfgang (SAGEN.at)

Dresdner 24.01.2009 08:31

AW: Gute Werbung?
 
Kultstatus haben in Deutschland die Mediamarktwerbesprüche:
"Ich bin doch nicht blöd!"
"Geiz ist geil!"

Tchibo und Esso mussten in diesem Monat ihre Werbekampagne "Jedem den Seinen" wegen Nähe zum NS stoppen.
Wirtschaft.t-online schrieb am 14.1.2009 dazu:
Zitat:

Die Unternehmen Tchibo und Esso haben eine gemeinsame Aktion gestoppt, die an rund 700 Tankstellen unter dem Slogan "Jedem den Seinen" für Kaffeesorten warb. Das berichtet die "Frankfurter Rundschau" (FR). Der Slogan spielt mit dem berühmten Spruch "Jedem das Seine" ("suum cuique") des römischen Philosophen Cato der Ältere. Der Spruch wurde jedoch von den Nationalsozialisten missbraucht: Er stand über dem Eingang des Konzentrationslagers Buchenwald bei Weimar.

Tchibo und Esso geben sich zerknirscht
Tchibo-Sprecherin Angelika Scholz erklärte laut "FR", das Unternehmen habe "nie die Absicht gehabt, Gefühle zu verletzen". Sie räumte ein, der Slogan sei "unglücklich" gewählt. Die Plakate sollten "schnellstmöglich" wieder abgehängt werden. Esso-Sprecher Olaf Martin sagte der Zeitung, die beauftragte Werbeagentur habe die historische Bedeutung des Satzes offenbar nicht erkannt. Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Salomon Korn, begrüßte die Entfernung des Plakats. Es handele sich um ein Beispiel "totaler Geschichtsunkenntnis".

An Fettnäpfchen kein Mangel
Tchibo und Esso sind nicht die ersten, die aus historischer Unkenntnis den Satz "Jedem das Seine" für Werbezwecke verwenden. 1998 bewarb Nokia austauschbare Handy-Gehäuse. Die Plakate wurden mit dem Shakespeare-Titel "Was ihr wollt" überklebt, nachdem unter anderem das American Jewish Commitee dagegen protestiert hatte.

Historische Beispiele
Kurze Zeit später konnte der Handelskonzern Rewe einen Prospekt nicht mehr stoppen, in dem es hieß: "Grillen: Jedem das Seine". Rewe entschuldigte sich öffentlich. 1999 stoppte Burger King in Erfurt nach Protesten eine Handzettel-Aktion mit dem Slogan. 2001 waren Kunden entsetzt über eine Werbekampagne für Kontoführungsmodelle der Münchner Merkur-Bank.
Dresdner

mina 27.01.2009 21:52

AW: Gute Werbung?
 
mi nervt am meisten die radiowerbung "montag montag montag - minus zehn prozent minus zehn prozent ...."
aber da ich selten fernsehe und kaum radio höre bin ich nicht so betroffen von den ohrwurm-werbeslogens ...

aber der darf nicht fehlen - "i'm loving it" ... was ja grammatikalisch gar nicht möglich ist ... aber das ist ein anderes thema *G*

gropli 27.01.2009 22:34

AW: Gute Werbung?
 
Grüezi

In der Schweiz ist der folgende Ausdruck legendär:
"Figugegl"
heisst ausgesprochen "Fondue ist gut und gibt eine gute Laune" - Figugegl eben! :daumen:
Das war über mehr als ein Jahrzehnt der Werbespruch einer Käsefirma.

Gruss gropli

.

adig 28.01.2009 13:38

AW: Gute Werbung?
 
Gute Werbung?: "Bin i da Herold?" - (Telefonbuch - Gelbe Seiten)

mina 28.01.2009 18:51

AW: Gute Werbung?
 
die verona mit ihren "blubb" hätt ich fast vergessen *G*


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:19 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at