SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Aberglaube (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=28)
-   -   Freitag der 13. (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=1754)

SAGEN.at 12.02.2009 22:27

Freitag der 13.
 
Es trifft sich wie eigentlich recht üblich (jährlich ein bis dreimal) wieder, dass sich ein Freitag der 13. ereignet.

http://www.sagen.at/fotos/data/540/m...Freitag_13.jpg

Irgendwie muss doch was dran sein, denn grosse Industriebetriebe, internationale Hotelketten oder gar weltweite Fluglinien betrachten diesen Tag doch recht ernst...

War das Unglück von "Apollo-13" ein Zufall, oder sollte man am "Freitag den 13." kein neues Projekt starten?

Wer kennt Beispiele zu weiteren 13er-Vermeidungen?

Wie ist Eure Haltung zu diesem Aberglauben?

Was wird Euch am Freitag den 13. passieren oder ist Euch am Freitag den 13. passiert?

Wolfgang (SAGEN.at)

gropli 13.02.2009 09:00

AW: Freitag der 13.
 
Grüezi

Der "Freitag, der 13" ist meines Wissens eine typisch amerkanische Erfindung und stammt aus den 1950/60-er Jahren. In unserem Kulturkreis hat der kein Wurzeln, und auch keine Bedeutung...

Gruss gropli


.

Berit (SAGEN.at) 13.02.2009 11:14

AW: Freitag der 13.
 
Wir hatten das Thema schon mal gestreift http://www.sagen.at/forum/showthread...hlight=freitag

Berit :ratschlag:

SAGEN.at 13.02.2009 12:39

AW: Freitag der 13.
 
Das macht nichts, wenn es ein ähnliches Thema hier schon gab.
Man kann Freitag den 13. auch aus verschiedenen Perspektiven sehen.

Bei der Gelegenheit: heute schon auf die Haushaltsleiter geklettert? :rolleyes:

Wolfgang (SAGEN.at)

gropli 13.02.2009 17:07

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

Zitat von SAGEN.at (Beitrag 8662)
Bei der Gelegenheit: heute schon auf die Haushaltsleiter geklettert? :rolleyes:
Wolfgang (SAGEN.at)

Nein - aber ich habe präventiv eine schwarze Katze überfahren...

Gruss Gropli

.

Ulrike Berkenhoff 13.02.2009 17:24

AW: Freitag der 13.
 
Meine Schwester hat heute Geburtstag! - Ulrike

SAGEN.at 13.02.2009 17:32

AW: Freitag der 13.
 
@ Gropli: und ich habe präventiv mit meinem Maschinengewehr ein paar schwarze Raben abgeknallt...

Wolfgang (SAGEN.at)

Berit (SAGEN.at) 13.02.2009 22:43

AW: Freitag der 13.
 
Auch in Tirol konnte man heute in der Tagszeitung lesen, dass der Aberglaube um den Unglückstag Freitag den 13. in den 50er Jahren aus dem angelsächsischen Raum zu uns kam.

Erwähnenswert erachte ich, dass in "unseren Breiten" bzw. im nichtangelsäsischen Raum die Jahreszahl 13 in der Regel negativ assoziiert wurde. Das Jahr 1913 galt als "Blutjahr", so wie es schon das Jahr 1813 war. (Belege aus Warschau, Neckartal, schlesisches Vorgebirge, Russland).

Zitat:

Alles in allem darf man feststellen, daß die Zahl 13 und die Erinnerung an 1813 viel böse Erwartungen aufsteigen machten.
HDA

Berit

Dresdner 22.02.2009 21:26

AW: Freitag der 13.
 
Jeder 13. Februar, egal, ober er auf einen Freitag fällt oder nicht, ist für uns Dresdner die Zeit des Erinnerns und der Einkehr.

* http://www.mdr.de/mdr-figaro/journal/6126698.html
* http://einestages.spiegel.de/externa...#featuredEntry
* http://einestages.spiegel.de/static/..._legenden.html

Dresdner

Ulrike Berkenhoff 24.02.2009 13:58

AW: Freitag der 13.
 
Mehrere ältere Menschen haben mir berichtet von der schrecklichen
Bombardierung Dresdens und von ihrer Flucht Richtung Westen.
Ihr Lebenlang werden sie von den Ereignissen verfolgt und träumen nachts
immer wieder davon, so daß sie auch von Schlafstörungen gepeinigt werden.
Ob man von "Glück" spricht, wenn man es geschafft hat, hier (in Westfalen)
ein" neues "Leben zu beginnen? Äußerlich sicherlich, aber in der Seele sind
tiefe Wunden und Narben. - Wenn man heuer die neue Pracht und Herrlichkeit
der Stadt sieht, kann man es fast nicht glauben! Das Leben geht weiter für
die Nachkriegskinder (wie ich eins bin), aber trotzdem soll man Geschichte
wachhalten (als Warnung) und auf ein" Nie-Wieder" hoffen. - Gestern sah
man allerdings in den Abendnachrichten Phosphor im Nahen Osten brennen!
Warum wird die Menschheit nicht vernünftig? - Allerdings glaube ich nicht an
Unglückszahlen oder -tage im voraus (eher Zufall). Wahrscheinlich sind an
dem Datum für andere Menschen woanders in der Welt gute Dinge passiert!
-Ulrike

Ulrike Berkenhoff 13.03.2009 10:34

AW: Freitag der 13.
 
Mehr Kranke an Freitag, dem 13. Dies zeigt deutlich eine Statistik seit 2006.
3 bis 5mal so viele Arbeitnehmer haben für" 13. Freitage" einen Krankenschein
als für andere Tage. Eine Notiz in der Westf. Rundschau- Ulrike

anita00 29.04.2009 15:01

AW: Freitag der 13.
 
Das hat doch nichts mit dem Freitag dem 13. zu tun ...
Möglich dass es am Freitag den 13 Unglücke etc gegeben hat ... aber das ist ja keine Unglückszahl oder sowas... sowas gibt es meines Erachtens nach nicht ...

Dresdner 29.04.2009 17:34

AW: Freitag der 13.
 
@anita00:
Deswegen läuft das Ganze ja auch unter der Kategorie "Aberglaube".
Da der Mensch an so ziemlich alles glauben kann, kann er auch daran glauben, dass Freitag der 13. ein Unglückstag ist. So beschaffen sich halt manche Leute vorsichtshalber einen Krankenschein - man kan ja nie wissen. http://www.greensmilies.com/smile/sm...ons_3affen.gif
Dresdner

anita00 30.04.2009 10:08

AW: Freitag der 13.
 
Ja Dresdner da hast du recht ;)
Ja ich kenne auch solche Leute, die dann total durchdrehen wenn ein Freitag der 13. kommt ;)
Naja mir ist noch nie was schlimmes an dem Tag passiert --> Glückstag ?? =))

reXXXXo 30.04.2009 23:50

AW: Freitag der 13.
 
ich weiß bis heute nicht was ich davon halten soll, aber meine mutter zum beispiel ist davon überzeugt dass der fr. der 13ten völlig schlimm und gefährlich ist!
ob ich daran glaube?
ich kann es nicht sagen aber ich muss zugeben dass ich den tagen besonders vorsichtig bin:rotfl:

Dresdner 04.05.2009 20:58

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

ich kann es nicht sagen aber ich muss zugeben dass ich den tagen besonders vorsichtig bin
Damit bist du wieder in diesem Teufelskreis drin. Übervorsichtig, ängstlich und wenn dann selbst erst am 100. Freitag dem 13. etwas passiert sagst du, dass an der Sache doch etwas dran ist.
Dresdner

Oldtimer 25.06.2009 22:57

AW: Freitag der 13.
 
Fr.13. finde ich als völligen Unsinn und hat mich in meinen ganzen Leben noch nicht berührt. Es passieren aber Freitags meist mehr Arbeitsunfälle, da die Aufmerksamkeit oft und auch beim Nachhauseweg mit dem Auto nachlässt.
Der Mensch befindet sich geistig bereits im bevorstehenden Wochenende und
dann kanns passieren. Also grad Freitags bewusst etwas mehr achtgeben.

Grüssli

Rabenweib 26.06.2009 10:10

AW: Freitag der 13.
 
mich berührt so ein tag überhaupt nicht.
weder negativ noch besonders positiv (viele behaupten ja auch gegenteilig, es wäre ein besonderer glückstag für sie, um sich von der masse abzuheben?)
keine ahnung, bei mir ist das ein tag wie jeder andere auch.

liebe grüße, sonja

Ulrike Berkenhoff 26.06.2009 10:41

AW: Freitag der 13.
 
Vielleicht sind die Menschen Freitags schon in Gedanken beim Wochenende?
Ich will nichts unterstellen: früher hieß es" Montagsblaumacher" - Wochenend-
verlängerung. Vielleicht verlängern einige ihr Wochenende durch Freitags-
krankheiten? Allerdings hatte ich tatsächlich schon diverse Freitagser-
scheinungen (Zahnschmerzen, Ischias), nicht immer am 13.
Auch der Verkehr auf der Strasse und der Wochenendeinkaufsstress, in den
sich manche stürzen, führt vielleicht an solchen Tagen zu besonders viel
Unfällen. Wie ist die Meinung? Dies fragt nochmal Ulrike!

SAGEN.at 26.06.2009 11:58

AW: Freitag der 13.
 
Ich zitiere den österreichischen Schauspieler und Regisseur Fritz Muliar (1919 - 2009):

"Mit dem Aberglauben ist es auch so eine Sache:
Ich habe noch keinen Menschen getroffen, der sein 13. Monatsgehalt zurückgegeben hat." (Fritz Muliar, Juli 2008).

Wolfgang (SAGEN.at)

far.a 26.06.2009 17:07

AW: Freitag der 13.
 
Eine gute Antwort auf diese Problematik gibt auch Reinhard Mey in seinem Lied "Freitag der 13.te", der dann schlussendlich ein Donnerstag der 12.te war!
far.a

Elfie 27.06.2009 10:59

AW: Freitag der 13.
 
der 13. gut oder schlecht? Wechselt stark, wenn man am 13. geboren ist - war alledings ein Mittwoch. Freitag den 13. haben wir laut M. Sills-Fuchs von den Kelten übernommen. Deren "Wochen" wurden nach dem Mond berechnet und gingen von einem Wechsel zum anderen, also vo Neu- zu Voll- und umgekehrt. das war ein Zeitraum von (ca) 15 Tagen. Nachdem der Einfluss des Mondes 2 Tage vor Wechsel, also am 13. Tag am stärksten ist, galt der als einer, an dem besondere Vorsicht geboten war. Dieser "Volksglaube" wurde wie so Vieles für unsere Zeit zurechtgebogen und der Freitag wurde als 2 Tage vor Wochenwechsel dem 13. dazugestellt.
"alles Aberglaube, das mit dem Mond", sagte das Meer und erhob sich ...

Hornarum48 13.11.2009 22:16

AW: Freitag der 13.
 
Heute am Freitag den 13. November 2009 bringt die Kronenzeitung Nr. 17.794 auf Seite 18 einen längeren Artikel "Freitag der 13.: Unglückszahl oder doch reiner Aberglaube?".
Angeblich gibt es viele Menschen, die heute mit dem "richtigen", also linken Fuß aus dem Bett gestiegen sind und sich hüten, eine schwarze Katze zu sehen! Statistiken belegen, dass an einem solchen Tag nicht mehr und nicht weniger Zwischenfälle passieren als an einem normalen Freitag. Es werden in dem Artikel auch verschiedene Ursachen betreffend den schlechten Ruf dieses Tages angeführt und zwar christliche Wurzeln (Todestag Jesu) sowie andere historische Ereignisse, die aber nicht unbedingt einer Überprüfung standhalten. Weiters wird mitgeteilt, dass die Zahl 13 in der jüdischen Tradition und in Japan als Glückszahl gilt.
Der Artikel ist so angelegt, dass er sowohl Befürworter als auch Zweifler bedient und damit wahrscheinlich eher dazu beiträgt, den alten Aberglauben weiter zu beleben und weiter zu verbreiten als diesen auszumerzen.

Elfie 13.11.2009 22:36

AW: Freitag der 13.
 
die Kronen-Zeitung sollte man nur am Freitag, den 13. lesen.

Hornarum48 13.11.2009 23:24

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

Zitat von Elfie (Beitrag 13823)
die Kronen-Zeitung sollte man nur am Freitag, den 13. lesen.

Warum denn, die Zeitung ist doch immer wieder für die Volkskundeforschung eine ergiebige Quelle!!
Und wie ich einmal gehört habe, soll der urprüngliche Titel Kelten-Zeitung gelautet haben! Wurde dann aber christianisiert und lautet seither eben Kronen-Zeitung!! Diese Deutung entzieht sich aber leider noch einer Verifizierung!

Alchemus 22.02.2010 19:31

AW: Freitag der 13.
 
....ich grüße euch.waren ja einige antworten dabei,aber meiner meinung nach,kommt der ursprung für den unglückstag "freitag der 13." aus
dem jahre 1307 n.chr.
in diesem jahr,an einem freitag den 13. ,wurde in frankreich jaques de moliere,der letzte großmeister der tempelritter, mit seinem gefolge hingerichtet.
wer die geschichte des ordens kennt,weiß das er unsagbar reich war (einführung des bankwesens und erste wechsel),mächtig und unangreifbar.
dumm nur,das der französische könig "der schöne"pleite war und die staatskassen gefüllt werden mußten.
der orden wurde unter dem vorwand der ketzerei und homosexuellen handlungen,
in einer blitzaktion aufgelöst,der reichtum konfisziert und die hauptverdächtigen an einem "freitag dem 13." dem henker übergeben.
liebe grüße euch allen....

Sofonisba 07.03.2011 13:01

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

Zitat von far.a (Beitrag 11413)
Eine gute Antwort auf diese Problematik gibt auch Reinhard Mey in seinem Lied "Freitag der 13.te", der dann schlussendlich ein Donnerstag der 12.te war!
far.a

haha ^^ sehr schön und schon hat freitag der 13te seine beängstigende wirkung verloren ;)

althea 08.03.2011 11:45

AW: Freitag der 13. - Volkslied Familie Hochrieser
 
Der Freitag der 13. als Unglückstag wird in diesem Lied von Familie Hochrieser aus Maria Neustift in OÖ. so herzhaft humorvoll beschrieben - ich finde es jedes Mal köstlich:

Im Wechselgesang:

Ja wia i bin kemma ...auf de bucklate Welt
Da is halt so zuaganga... ganz vadraht und ganz gfehlt!
I war scho lang da.... und de Kindswäsch nu net
Und wia `s mi haben taufa wolln....da fehlt ma da Göd
Seit dem lieg i allweil... im Pech mittendrin
Ja weil i in an Freitag... auf de Welt kema bin!

Und ja weil i in an Freitag auf de Welt kema bin... (Refrain)

Kaum zwanzig Jahr alt... war i scho verliabt
In a bildsaubers Madl... wo`s koa scheners net gibt
I kauf ihr a Wohnung... richt ihrs fürstli wohl ein
Und wia i dann hoam kimm... liegt a andrer Bua drein
A ganz a oida Bekannter... der war bei ihr drin
Ja weil i in an Freitag... auf de Welt kema bin!

Und ja weil i in an Freitag auf de Welt kema bin... (Refrain)

Ham ma halt gheirat... iatzt san ma unser zwa
Die dritte im Bund is... die Schwiegermama
Abscheulicher Drachn... kann nix als wia grein`
Iatzt fallt ma des Luader... in d´ Enns draußt hinein
Lebendi ham se s` außa... des Luada wird net hi`
Ja weil i in an Freitag ... auf de Welt kema bin!

Und ja weil i in an Freitag auf de Welt kema bin... (Refrain)

Zum Schluß, bei an Kirta... gibt’s a Rauferei
Da war i selbstverständlich... der Erste dabei
De andern Buam alle... de haun auf mi drein
Zum Schluß kimmt da Wachter... der sperrt mit glei ei
Vierzehn Tag bin i gsessn... in Arrestlokal drin
Ja weil i in an Freitag... auf de Welt kema bin!

Und ja weil i in an Freitag auf de Welt kema bin... (Refrain)

Aufgenommen auf der Nilgalm im Winter 1996; auch auf der CD Musik der Regionen, Nr4, die ich schon andernorts erwähnte.

Habs grad transskribiert, aber nur nach Gefühl, da ich die Transskriptionsnormen nicht mehr kenne ;-)


Liebe Grüsse
althea

Julz1976 15.03.2011 15:47

AW: Freitag der 13. - Volkslied Familie Hochrieser
 
Zitat:

Zitat von althea (Beitrag 21333)
Der Freitag der 13. als Unglückstag wird in diesem Lied von Familie Hochrieser aus Maria Neustift in OÖ. so herzhaft humorvoll beschrieben - ich finde es jedes Mal köstlich:

althea

Der Oame! :landwirt:

Puppi 07.12.2011 02:45

AW: Freitag der 13.
 
Freitag der 13. ist ein Tag wie jeder andere

Ulrike Berkenhoff 20.01.2012 17:18

AW: Freitag der 13.
 
Der kürzeste Abstand zwischen 2 Freitagen mit dem Datum 13. beträgt
4 Wochen. Immer dann, wenn der 13. Feb. ein Freitag u. kein Schaltjahr
ist, dann ist der 13. März auch ein Freitag. Der längste Abstand beträgt
61 (!) Wochen. Dies ist der Fall, wenn der 13. Juli ein Freitag u. das
nächste Jahr kein Schaltjahr ist. Dann ist erst der 13. Sept. des Folgejahres
wieder ein Freitag. - 2012 ist ein Schaltjahr, deshalb trifft dieser Fall zu:
Freitag 13. Juli u. dann erst wieder Freitag 13. Sept. 2013. Diese Weisheit
ist nicht auf meinem Mist gewachsen, stand in: Glück 3 (Lottozeitung).
War mir so nicht bisher bewußt!? - Ulrike

stanze 20.01.2012 19:04

AW: Freitag der 13.
 
UFF!
Das ist etwas für Rechner und Denker.
Da bin ich nur ein ich Depp i

Ulrike Berkenhoff 13.04.2012 19:51

AW: Freitag der 13.
 
In meiner heutigen Tageszeitung eine Zusammenstellung zum Freitag den 13.
bezw. Aberglauben im Volk: Verschenkte Messer zerschneiden eine
Freundschaft, Sternschnuppen erfüllen Wünsche, Schwarze Katze von links
bringt Unglück, Schuhe auf dem Tisch bringen Unglück,nicht mit dem linken Bein zuerst aus dem Bett aufstehen, anstehende Reisen wurden früher abgesagt
wenn das Kutschpferd vorher wieherte, juckt die linke Hand: Geldsegen folgt,
schenkt dein Liebster dir gelbe oder weiße Rosen, liebt es insgeheim eine
andere (fällt mir das Lied von Gitte ein: Weiße Rosen ... ein Ohrwurm in
meiner Jugend), nicht unter einer Leiter hergehen (dies tue ich wirklich aus
Vorsicht nicht)- Quelle: Westf. Rundschau
3 mal in diesem Jahr Freitag der 13. u. nach dem Maya Kalender Weltende
(dies ist ja Quatsch, es ist eine Leistung, einen so weitreichenden Kalender
erstellt zu haben) - Ulrike

stanze 14.04.2012 13:43

AW: Freitag der 13.
 
Die meisten Unfälle und Unglücke passieren wegen: Unvorsichtigkeit, Routine, Angst und auch Blödheit und nicht wegen eines Datums das zufällig auf einen Freitag fällt. Gerade die Angstmacherei auf so einen Tag ist für mich schon eine Blödheit. :ratschlag:

Jutta 13.02.2015 17:49

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

Zitat von SAGEN.at (Beitrag 8658)
Wie ist Eure Haltung zu diesem Aberglauben?

Was wird Euch am Freitag den 13. passieren oder ist Euch am Freitag den 13. passiert?

Wolfgang (SAGEN.at)

Irgendwie ist es schon komisch, dass der eine oder andere unbewusst wohl immer damit rechnet, dass an einem Freitag, den 13. automatisch etwas schief läuft.
Heute hatte ich einen tollen Tag, Sonnenschein den ganzen Tag, bekam nette Post und unerwartet ein Geschenk! Auch das kann an einem Freitag, den 13. passieren! Ich weiß, dass es in einigen amerikanischen Wolkenkratzern keinen 13. Stock gibt und in manchen Hotels kein Zimmer 13!
Der Schwarze Freitag an der Börse war wirklich ein katastrophaler Tag, da verstehe ich, dass die Leute damals diesen Tag nie vergessen haben! Ansonsten ist mir am Freitag, den 13. nie etwas Schlimmes passiert. Auf eines warte ich bisher aber immer vergebens an diesem Tag: Dass mir ein Rauchfangkehrer begegnet, den diese bringen ja bekanntlich Glück :D!

Babel 13.02.2015 17:54

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

Zitat von Jutta (Beitrag 48939)
Irgendwie ist es schon komisch, dass man unbewusst wohl immer damit rechnet, dass an einem Freitag, den 13. automatisch etwas schief läuft.

... daß man damit rechnet? Also, ich bin noch nie auf die Idee gekommen. :D

Jutta 13.02.2015 17:57

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

Zitat von Babel (Beitrag 48940)
... daß man damit rechnet? Also, ich bin noch nie auf die Idee gekommen. :D

Entschuldige, dass ich das verallgemeinert habe. Ich habe den Beitrag geändert und hoffe, er entspricht jetzt Deinen Vorstellungen. Manchmal schreibt man halt "man", selbst wenn man weiß, dass die Verallgemeinerung nicht für alle zutrifft!

Babel 13.02.2015 18:17

AW: Freitag der 13.
 
Zitat:

Zitat von Jutta (Beitrag 48941)
Entschuldige, dass ich das verallgemeinert habe.

Deine Formulierung war schon okay. Es ist ja ein Massenphänomen. Ob es wirklich eins ist oder uns nur durch ständige Erinnerung, wenn wieder mal ein 13. auf den Freitag fällt, eingeredet wird bzw. werden soll, wäre noch zu klären. Wird sich aber wohl kaum klären lassen ... ;)

harry 13.02.2015 18:40

AW: Freitag der 13.
 
Dieser Dreitehnte Freitag wäre mir, wenn es dieses Forum nicht gäbe, glatt entfallen. Er wuirde vom Valentin verjagt. :) :smi_blume

baru 13.02.2015 19:04

AW: Freitag der 13.
 
Ich hab jetzt den Thread nicht danach durchsucht.....

Es gibt ein tolles Wort für die Angst vor Freitag XIII. : Paraskavedekatria-Phobie :Holzhacker:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:19 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at