SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Volkskundliches Ratespiel (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=2187)

baru 13.04.2010 12:20

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Zitat:

Zitat von Gotto (Beitrag 15558)
Also ich möchte es einmal versuchen mit einem Fotorätsel.
Frage: Was ist das?

Etwas Gebackenes?

harry 13.04.2010 12:47

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
gebackene Mäuse - fleischlos :)

Rabenweib 13.04.2010 14:45

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
ja, ich hätte auch auf gebackene mäuse getippt. :-)

alterego 13.04.2010 15:50

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Kluabakrapfen?

Gotto 14.04.2010 15:08

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
1 Anhang/Anhänge
es ist natürlich etwas gebackenes, aber alterego hat mit dem Begriff Krapfen es am besten erraten. Gratuliere, Runde an dich.

LG Gotto

harry 14.04.2010 15:58

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
@ gotto: Da stellen sich für einen, der solche Krapfen noch nie gesehen hat, sofort einige Fragen: Wie heißen sie, in welcher Region sind sie "heimisch", zu welchem Anlass werden sie hergestellt, :koch: aus welchem Teig (und evtl. Fülle) sind sie und wie werden sie gemacht. :Fluester:

Gotto 14.04.2010 18:14

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
@Harry:

Gegessen habe ich die Kirchtagskrapfen anlässlich der Woche der Eisacktaler Kost im Gasthaus Stafler in Mals, Südtirol.

Das Rezept:

Zutaten für 4 Portionen
500 Gramm Mehl
250 Milliliter Milch
125 Gramm Margarine
1 Prise Salz
10 Milliliter Obstschnaps
Pflanzenfett zum Backen
Staubzucker zum Bestreuen

Füllung :
300 Gramm Dörrbirnen
300 Gramm Mohn gerieben
Zimt
Zucker
Nelkenpulver
Rum
Zubereitung der Fülle:
75 Minuten, aufwändig.
Die Dörrbirnen über Nacht in Wasser einlegen und am nächsten Tag in 20-30 Minuten (abhängig von der Grösse) weich kochen. Anschliessend die Dörrbirnen faschieren. - Das Kochwasser vorerst aufheben! Zu den faschierten Birnen den Mohn rühren, mit Zucker, Zimt, Nelkenpulver und Rum abschmecken. Mit gerade soviel Kochwasser aufgiessen, dass sich eine feste, kompakte Masse ergibt (noch fester als Marmelade!). Abkühlen lassen und 1-2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Für den Teig:

Die weiche Margarine in kleine Stücke schneiden und gemeinsam mit der Milch erwärmen. Mehl, Salz und Schnaps einrühren und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig (er darf nicht auskühlen) im warmen Zustand möglichst dünn auswalken und mit einem Teigrad etwa 5x5 cm grosse Vierecke ausschneiden. 1 gehäuften Tl der Fülle darauf geben, den Teig einschlagen (die unteren beiden Ende des Teiges auf die oberen beiden legen) und die Kanten zusammendrücken.

In heissem Pflanzenfett herausbacken. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.

Guten Appetit wünscht Gottfried

SAGEN.at 14.04.2010 18:55

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Hallo Gottfried,

merkwürdig... :headscrat

Zitat:

anlässlich der Woche der Eisacktaler Kost im Gasthaus Stafler in Mals
Mals liegt im Vinschgau und durch den Vinschgau fließt meines Wissens die Etsch.
Das Eisacktal ist entlang des Flusses Eisack von Brenner bzw Franzensfeste bis Bozen so benannt.

Eine mögliche Theorie könnte sein, dass die Eisacktaler eine Werbeveranstaltung im Vinschgau hatten. Aber selbst wenn sie im Vinschgau gebacken sind, dürften es Eisacktaler Krapfen bleiben. :smi_augen
:)

Wolfgang (SAGEN.at)

Gotto 14.04.2010 19:01

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
...ein u hat sich im Krapfen versteckt. Die Ortschaft ist natürlich Mauls....

SAGEN.at 14.04.2010 19:34

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
"Mauls" war dann wohl das Rätsel im Rätsel :smi_prost
Wolfgang (SAGEN.at)


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:55 Uhr.

Array
©2000 - 2021 www.SAGEN.at