SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   ERZÄHLEN (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=29)
-   -   Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung! (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=3009)

Mystika 22.01.2011 08:21

Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Hallo liebe Freunde, die ich hier fand.

Ich möchte mich von euch herzlich verabschieden.
Ich bin hier nicht erwünscht.

Es hat mich trotzdem sehr gefreut, euch kennen zu lernen.

Ich wünsche euch viel Glück auf allen Wegen, Eure Mystika!

Rabenweib 22.01.2011 11:19

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
hei mystika, machst du nun einen blog und wenn ja, wo???
liebe grüße, sonja

Mystika 22.01.2011 15:36

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Heute ist mein letzter Tag hier. Daher antworte ich noch, obwohl, schwerst beleidigt: Ich habe keine Ahnung, was ein Blog ist. Nur zu deiner In> fORM> AH> DIE> oHN!

Rabenweib 22.01.2011 18:39

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
liebe mystike, ein blog ist sowas wie ein virtuelles tagebuch im internet- da kann man täglöich seine gedanken/ gedichte/ erzählungen/ fotos reinstellen und viele leute lesen mit und können auch kommentieren, je nachdem ob du das willst oder nicht.
so kannst du der ganzen welt deine gedanken mit-teilen und schreiben was und wie du willst, das sind deine seiten, da kann dir keiner dreinreden.
sei net traurig, es gibt halt in jedem haus hausregeln, so auch hier- und wer sich nicht an die hausregeln hält wird rausgeschmissen, da muss man sich halt entweder anpassen oder eben selber ein haus bauen.
mit einem blog z. b. bei www.overblog.de könntest du das tun.
oder schau mal auf meine homepage, da findest du auch den raabenweib- blog wo ich immer wieder reinschreibe, was es bei mir daheim so neues gibt, welche ausflüge ich mache, was mich halt so beschäftigt...

alles liebe, sonja (nicht aus der welt!)

Mystika 22.01.2011 20:02

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Ein Tagebuch, wo jeder mitlesen kann, ohhhh, wie "sinn"> voll.

Mystika 22.01.2011 20:07

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Da ist ja das Tagebuch meiner Kinder noch besser, das auf ein Geheimwort aufspringt. Nur, spinnt dieses Buch auch manchmal und reagiert nicht auf Wort.......

Mystika 22.01.2011 20:10

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Sagt ein Tagebuch.....na, was "steht" denn heute alles in mir?
Und es "springt" auf und liest sich selbst.......
Da denkt es sich, phuuu, wenn die da weiter so einen Schmarrn hineinschreiben, verschließ ich mich.

Mystika 22.01.2011 20:17

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Sagt das Tagebuch, auf meine reinweißen Seiten lass ich keine Schmierfinken....und es rief seine weiße Brieftaube, die das Tagebuch an einem geheimen Ort versteckte......Nur einer wußte, wie man es finden konnte....der Taubenflüsterer.

Mystika 22.01.2011 20:28

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
ICH selbst bin nicht würdig in ein weißes Tagebuch etwas hinein zu schreiben, weil meine Lunge so schwarz wie Tinte ist. Großen Klecks hineinkleckse......Ohhhh, ein Klecks......wie peinlich.

Mystika 22.01.2011 20:33

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Sagt das Tagebuch, kannst du nicht mal mit Farbe schreiben, immer das Kohl raben schwarze. Sagt der Tagebuchschreiber, sicher, und sticht sich die Pulsadern auf und schrieb und schrieb....und das Tagebuch war glücklich.

Mystika 22.01.2011 20:39

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
So, da meine Sanduhr bald abgelaufen ist........neue Turnschuhe anziehe und umdrehe........werde ich nun den Rabenschwarzen "TEIL" verlassen und mir einen bunten Paradiesvogel suchen um abzuheben....Hallo? Ja? Wer? Ahhhh, sie sind`s Herr Diamantschwalbenschwanzvogel.

Mystika 22.01.2011 22:11

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Mahhhh, erst Neiniiiii! I woat und woat, bis zwöfi wird, damit i endlich do nimma einischreim muaß in des Fohr rummmmm!

Mystika 22.01.2011 22:20

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Die Sekunden können sich wie Kaugummi ziehen, wenn man darauf wartet, dass sie vergehen. Sagt eine Sekunde, na, spring....spring, spring.....sagt die Minute, sexzig mal, wenn ich bitten darf! Du meinst wohl sechzig mal, sagt die Stunde. Ja, genau, das meine ich. Sagt der Tag, die Sonne scheint nur für mich, plötzlich klopft der Abend an. Warte nur, bis die Nacht kommt, dann wirst du das Rabenweib kennen lernen. Oh, sagte der Tag, sehr gerne. Ich liebe die Dunkelheit! Sagt das Monat, schon wieder ne Mondperiode um, wie dumm. Sagt das Jahr, Prosit Neujahr. Sagt das Jahrhundert, du schreibst wie Kurt Tucholsky. Sage ich, ich geh jetzt skifahren.

cerambyx 22.01.2011 22:26

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Servus Mystika - und auch Dir viel Glück auf allen Wegen!

Auch wenn's manchmal irritierte, manchmal amüsierte, manchmal animierte und manchmal ärgerte hab' ich Deine Beiträge manchmal amüsiert, manchmal irritiert, aber niemals verärgert gelesen!

Nicht alles aber paßt überall - nimm's nicht krumm und denk im Guten an uns alle, die wir hier zu einem gemeinsamen Thema zusammengefunden haben!

Und vielleicht kreuzen sich ja Wege in anderen Regionen, in anderen Gebieten, in anderen Bereichen wieder?

Liebe Grüße an Dich
und an die Welt rund um Dich

Norbert / cerambyx

Mystika 22.01.2011 22:31

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Ein Sagenforum werde ich mir wohl nicht mehr suchen, nur, wenn ich wieder Marterl brauche, für meine Gebete nach einem Hümmifohatskommando.
Daher werde ich dieses Forum stehts in Ehren behalten und mich im Notfall an die Brückenheiligen erinnern, die ich hier selbst wieder zum Leben erweckte und ich daher ein wertvoller Beitrag für dieses Forum war. Amen

SAGEN.at 22.01.2011 22:38

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Hallo Mystika,

jeder Verleger würde alles tun, eine solche Taubenflüsterin in sein Programm aufnehmen zu dürfen. Dein geschätzter Kurt Tucholsky würde sich auch freuen...

Wolfgang (SAGEN.at)

Mystika 22.01.2011 22:39

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Und? Das es nicht Neune war, weil ich mich in der Zeit geirrt habe ist mir sofort "selbst" ohne jegliche Hilfe aufgefallen.

Alles Gute.....zwöfi schlogst gleich.

Die Geisterstunde eines neuen Forums ruft.......

Mystika 23.01.2011 07:58

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Klecks.........hineingemacht in ein Forum, wo ich gar nicht mehr sein darf.

Aber, eins muss ich noch sagen. Nämlich, was meine Tochter gerade sagte, bei dem Liead kriag i immer "geweinte Augen". Oba, sie san no immer ned gaunz heraussen.

Mystika 23.01.2011 11:09

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Phuuu, schwierig, meinen Kindern zu erklären, dass, wenn einer auf irgend einem Gebiet besonders hervorsticht und daher berühmt ist. Aber deshalb noch lange kein besserer Mensch als der Mensch ist, der überall halbwegs durch gleitet.

Mystika 23.01.2011 11:22

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Wie lange kann eigentlich eine Verab>schiedung>schiebung dauern? Sieben Jahre? Und man darf auf keinem Fall ne Arbeit annehmen.

Mystika 23.01.2011 11:57

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Abschied: von Kurt Tucholsky

Finales gibt es ja doch nur in den Opern. Man steigt aus - und weiß nicht, daß es das letztemal gewesen sein soll. Denn dann kam vielleicht die Krankheit, die lange Bettlägerigkeit ... Jaaaaaaaaaaaaaaa! Genau!

Die Bettlegerigkeit ist mein Ziel!

cerambyx 23.01.2011 12:03

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Zitat:

Zitat von Mystika (Beitrag 20250)
... die lange Bettlägerigkeit ... ist mein Ziel!

Um mich auch einmal in Deinen Wortspielen zu versuchen:

Bet e Gierig als Ziel?

Nachdenkliche Grüße
Norbert

LS68 23.01.2011 13:03

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Hallo Mystika,

obwohl ich mit 80 % deiner Beiträge nichts anfangen konnte, weil ich nicht deinen Dialekt kann, muß ich doch sagen, das deine Wortspielereien doch von großem Einfallsreichtum und guten (Deutsch-)noten zeugen. Ich weiß, das es schwer ist, als alleinerziehende Mutter von 3 Kindern wieder auf die Füße zu kommen, aber ich wünsche Dir von ganzem herzen alles Gute.

Mystika 23.01.2011 14:27

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Auf die Beine kommen? Schon wieder? Seit ich lebe war ich auf den Beinen, wie der heilige Nikolaus der schon stehend in der Wanne war...wo andere noch lagen.

Mystika 23.01.2011 14:39

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Zitat:

Zitat von cerambyx (Beitrag 20251)
Um mich auch einmal in Deinen Wortspielen zu versuchen:

Bet e Gierig als Ziel?

Nachdenkliche Grüße
Norbert

Also, du bist ja ein Genie!

bet > leg > er > i > g g g grins

Mystika 23.01.2011 14:42

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Beet leg er (das) ich, weil gierig.

Mystika 23.01.2011 14:56

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Ins Beet lege er den Samen, weil die Erde gierig auf Neues!

Mystika 23.01.2011 15:10

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Welchen Samen nehmen wir denn da wohl her, um einen schönen Baum zu "pflanzen!".....Lach

Mystika 23.01.2011 15:17

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
1 Anhang/Anhänge
Man kann auch Blumen auf selbstgemachten Taschen anpflanzen......nämlich, wenn man Fanta > Sie hat.

Mystika 23.01.2011 16:32

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
2 Anhang/Anhänge
Wenn man Fanta> Sie hat, fährt man auch nicht nur im Sommer mit der Luftmatratze........Stöpsel herauszieh und davon gase.

Mystika 23.01.2011 17:55

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
1 Anhang/Anhänge
Ein Entwurf meiner Kleinsten, sie dürfte ein Talent mit ihren fünf Jahren haben.
Eine Mode"schöpferin"!

Mystika 23.01.2011 18:10

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Moooo de "Schopf" er > in....pack dich beim Schopf, dann Mode er in.

Mystika 23.01.2011 18:28

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
1 Anhang/Anhänge
Sagen die Tiere meines Letzten Mannes, auch wir wollen uns verabschieden, da wir ja auch "weitschichtig" zur Familie gehören.

Mystika 23.01.2011 18:41

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
1 Anhang/Anhänge
Sagen meine Wolkentänzer, mochts kane Tanz....und taunzts....oida taunz.....

Mystika 23.01.2011 20:23

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Manchmal fühle ich volles Leben in mir, dann wieder ist mir, als würde ich abgeschnitten vom Leben.

Manchmal ist mir heiß und manchmal kalt.

Das ist eigenartig.

Irgendwie, als ob ich es nicht selbst kontrollieren könnte, wie mir gerade sein will.

Mystika 23.01.2011 20:28

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Das ist ein eigenartiges Krankheitssyndrom. Doch, da ich ja in der Verabschiedung stecke, schreibe ich nicht dort hin, wo es stört.

Was gibt es sonst noch Neues?

Mh.....eigentlich nicht viel.

Daher, werde ich nun heiti gehen.....

Mystika 23.01.2011 20:37

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Sagt ein Eskimo zu einem Spanier, Ess > kim > ohhhh! Sagt der Spanier, span...i > er. Da gab ihm der Eskimo einen Zahnstocher und sie umarmten sich, weil sie sich trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft so blendend verstanden.

Mystika 23.01.2011 20:41

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Sagt ein Hungaria zu einem Österreicher, hungar ia? Sagt der öhhh s der Reich? > Er? Und er aß mit ihm und sie umarmten sich, trotz ihrer unterschiedlichen Herkunft.

Mystika 23.01.2011 20:48

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Sagt ein Russe zu einem Holländer, Russe? Sagt er, nö, Teufelsroller.

Mystika 23.01.2011 20:51

AW: Ver> "Abschiebung", Ah, Abschiedung!
 
Sagt ein Amerikaner zu einem Burgenländer, Am Erika aner? Sagt er nö, Burg ehn ländle er.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:22 Uhr.

Array
©2000 - 2021 www.SAGEN.at