SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Aktuelles und Diskussionen (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=6)
-   -   Funkmikrofone... (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=809)

SAGEN.at 30.08.2006 20:03

Funkmikrofone...
 
Sagen und urban legends über Funkmikrofone finde ich besonders amüsant:)

Ein bekannter Erzählklassiker ist ja jener Pfarrer, der während der Messe eine Gedenkminute dazu benutzt, einem menschlichen Bedürfnis nachzugehen und dabei sein Funkmikrofon eingeschaltet lässt...

Eine solche Panne habe sich auch beim Fernsehsender CNN ergeben:

"Der US-Nachrichtensender CNN hat aus Versehen mehr als eine Minute lang die Toilettengespräche einer Moderatorin übertragen. Während gestern (Ortszeit) Bilder von einem Besuch von US-Präsident George W. Bush in New Orleans ein Jahr nach der verheerenden Flutkatastrophe über die Bildschirme flimmerten, hörten die Zuschauer Moderatorin Kyra Phillips, die offensichtlich vergessen hatte, ihr Mikrofon abzuschalten.

Eine unbekannte Kollegin berichtete Phillips auf der Toilette von ihrer Männersuche. Daraufhin empfahl die Moderatorin ihr einen Mann wie ihren Bruder. Er sei verheiratet, habe drei Kinder, "aber seine Frau ist ein richtiger Kontrollfreak", lästerte die Journalistin über ihre Schwägerin. Nachdem der Sender die Panne bemerkt hatte, entschuldigte er sich bei seinen Zuschauern für die "Tonstörungen"."

Quelle: ORF.at, 30. August 2006

Wer kennt weitere Versionen und Erzählungen über Pannen mit Funkmikrofonen?

Wolfgang (SAGEN.at)

harry 30.08.2006 22:20

AW: Funkmikrofone...
 
Also, ich empfehle auch dringend, bei Mobiltelefonen immer die Tastensperre einzuschalten.

Mir selbst ist es schon mehrmals passiert, dass das Handy läutete und als ich abhob, hörte ich das eine oder andere recht aufschlussreiche Gespräch mit. Die "Gegenseite" hatte vergessen, die Sperre zu aktivieren und das Handy schaltete sich durch einen unbeabsichtigten Druck irgendwie ein.

Ein Freund von mir war einmal sehr verwundert :smi_mit k , dass ich ihm nächsten Tag sein trautes Zwiegespräch mit seiner Damenbegleitung in einer Bar erzählte ...
Seither besitzt er ein aufklappbares Telefon.

SAGEN.at 30.08.2006 23:02

AW: Funkmikrofone...
 
In das größere Umfeld der Mikrofonpannen ist ja auch der damalige US-Präsident Ronald Reagan zu erwähnen, der 1984 bei einem abgeschaltet geglaubten Mikrofon Russland den Krieg erklärte "The bombing begins in five minutes."

Aus der Luftfahrt werden Episoden erzählt, dass im Cockpit die Piloten gewisse Fröhlichkeiten mit den Stewardessen betreiben und das Bordmikrofon versehentlich eingeschaltet blieb. Belege habe ich dazu allerdings keine.

In der Eisenbahn (ÖBB) habe ich einmal selbst erlebt, wie der Zugbegleiter den nächsten Bahnhof angesagt hat, und dann hat sich offenkundig das Mikrofon nicht abgeschaltet, da ein (für dritte leider völlig belangloses) Gespräch minutenlang im ganzen Zug übertragen wurde.

Wolfgang (SAGEN.at)

harry 31.08.2006 07:45

AW: Funkmikrofone...
 
Zitat:

Zitat von SAGEN.at
Aus der Luftfahrt werden Episoden erzählt, dass im Cockpit die Piloten gewisse Fröhlichkeiten mit den Stewardessen betreiben und das Bordmikrofon versehentlich eingeschaltet blieb. Belege habe ich dazu allerdings keine.

Es geschieht leider, ganz selten, dass der Sprechknopf des Mikrofons stecken bleibt. Dann allerdings ist die Frequenz auch für alle Anderen durch die Trägerwelle blockiert. Eine recht unangenehme Situation.

Manchmal passiert es auch, dass ein Pilot seine Ansage ("Guten Tag, meine Damen und Herren, hier spricht ihr Kapitän, ich begrüße sie auf dem Flug ....") irrtümlich auf der Flugsicherungsfrequenz macht. Das handelt ihm dann fröhliche oder ätzende Kommentare der Kollegen und Fluglotsen ein.

Azrael 10.09.2006 23:49

AW: Funkmikrofone...
 
Dazu fällt mir spontan folgender Witz ein :

Der Kapitän macht eine Durchsage, vergißt aber, wieder das Mikro auszuschalten. „Jetzt trinke ich einen Kaffee, dann vernasche ich die Stewardess.“ Die Passagiere hören alles, die Stewardess rennt zum Cockpit. Sagt eine ältere Dame: „Sie haben den Kaffee vergessen.“

Anm.: Die ganze Geschichte wird auch gerne aus der Ich-Perspektive erzählt , also ist das ganze im Grunde genommen auch so etwas wie eine Urbane Legende ( denn sooft sollte das wohl nicht vorkommen :smi_mitha )

LG
Azrael


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:29 Uhr.

Array
©2000 - 2021 www.SAGEN.at