SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Aberglaube (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=28)
-   -   Geburtstag an einem 13. (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=2234)

Hornarum48 28.10.2009 13:58

Geburtstag an einem 13.
 
Laut verbürgter Mitteilung aus dem Verwandtenkreis wurde im Jahre 1924 die Geburt eines (weiblichen) Kindes, die am 13. September erfolgt war, seitens des Spitales auf den 12. September rückdatiert und zwar mit der Begründung, man wolle dem Kind einen guten Lebensstart ermöglichen!
Kennt jemand ähnliche Vorgangsweisen? Erfolgten diese geschlechtsneutral und in welcher Zeit?

Ulrike Berkenhoff 28.10.2009 15:52

AW: Geburtstag an einem 13.
 
So etwas habe ich noch nicht gehört! Meine Schwester (allerdings jünger) hat
auch an einem 13. Geburtstag, mein Vater hatte an einem 3. und ich am 1.
eines Monats Geburtstag, so konnte man sich alles gut merken! Mich würde
noch interessieren. war es ein städt. oder konfessionelles Krankenhaus, wo
der "Aberglaube" solche Blüten trieb? - Viele Grüße von Ulrike

Hornarum48 28.10.2009 16:13

AW: Geburtstag an einem 13.
 
Es handelt sich um ein städtisches Krankenhaus einer niederösterreichischen Kleinstadt (damals ca. 3000 Einwohner).

Käuzchen 02.11.2009 12:43

AW: Geburtstag an einem 13.
 
In China ist es üblich, das Geburtsdatum von Mädchen, die im Jahr des Pferdes geboren werden, zu fälschen, weil es heißt, solche Mädchen wurden später mal sehr zänkisch und widerborstig werden.
Wenn was dran ist, werden diese Mädchen nicht ihrem "Schicksal" entgehen können, aber zumindest wird es so nicht jedem gleich auf die Nase gebunden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:48 Uhr.

Array
©2000 - 2019 www.SAGEN.at