SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Volkskunde (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=43)
-   -   Alte Worte (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=2965)

alterego 18.01.2011 14:56

AW: Alte Worte
 
Passend dazu sei der Fotzhobel (Mundharmonika) genannt.

Ulrike Berkenhoff 18.01.2011 18:36

AW: Alte Worte
 
"anranzen" bedeutet wohl "anschnautzen" -
Früher wurde auch noch oft: zum Donnerkiel oder Donnerkeil nochmal
gesagt - heuer würde ich sagen: jetzt reichts! - Ulrike

Elfie 18.01.2011 19:00

AW: Alte Worte
 
"anranzen" - bei uns anraunzen - würde ich eher mit herumquengeln, anjammern, auch betteln um etwas (Kinder) übersetzen, während "anschnautzen" unfreundliches, unwirsches Anreden meint.

Ulrike Berkenhoff 18.01.2011 19:40

AW: Alte Worte
 
Ein "Anranzer" ist ein grober Tadel, jemanden anranzen ist ein unwirscher
Vorwurf. So verstehe ich es! -Ulrike

Elfie 18.01.2011 19:52

AW: Alte Worte
 
Interessanter Unterschied bei nahezu dem gleichen Wort.

Mystika 19.01.2011 13:35

AW: Alte Worte
 
D Froasn......Der hod d Froasn krieagt.....Er bekam Angst.

Mystika 19.01.2011 13:37

AW: Alte Worte
 
Zitat:

Zitat von Mystika (Beitrag 20004)
D Froasn......Der hod d Froasn krieagt.....Er bekam Angst.

D`Schneefroasn.......eine Schneefrähse.....ja. davon kann man schon Angst bekommen. Warum nicht die Schaufel in die Hand nehmen?

stanze 19.01.2011 14:35

AW: Alte Worte
 
Er ist in die Fraß (Fras?) gefallen hörte ich als Kind öfters, ich wusste nur das es irgend eine Krankheit war. Ich glaube es hatte etwas Epilepsie zu tun oder so ähnliches. Weiß vieleicht einer mehr davon?

Mystika 19.01.2011 14:38

AW: Alte Worte
 
Zitat:

Zitat von stanze (Beitrag 20016)
Er ist in die Fraß (Fras?) gefallen hörte ich als Kind öfters, ich wusste nur das es irgend eine Krankheit war. Ich glaube es hatte etwas Epilepsie zu tun oder so ähnliches. Weiß vieleicht einer mehr davon?

Ich kannte mal eine Frau, deren Mutter litt an Feitztanz.....in Feizdaunz.....das dürfte auch so etwas ähnliches sein wie Epilepsie.

Rabenweib 19.01.2011 14:40

AW: Alte Worte
 
bei uns gab es da die "froasnkett`n" die man vom wender bekam, damit die kinder geschützt sind vor "da froasn"

http://ensnaturale.at/?p=5

Mein älterer Sohn hatte als kleines Kind auch öfter so ne Art "hysterischer Anfälle" wenn er etwas nicht bekam oder zu wenig Aufmerksamkeit bekam- dann schrie er bis er blau wurde und ohnmächtig umfiel. Da hat die Oma dann auch gesagt: "Der hot de Froasn!"

Alles Liebe, Sonja


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:25 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at