SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Erzählforschung (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=16)
-   -   Sprichwörter (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=1366)

Babel 16.04.2014 11:37

AW: Sprichwörter
 
Zitat:

Zitat von Ulrike Berkenhoff (Beitrag 42985)
Sprichwörtersammelleidenschaft ...

Dann hast du sicher auch den Röhrich: Lutz Röhrich, Lexikon der sprichwörtlichen Redensarten, Tagebuch-Ausgabe bei Herder, Freiburg-Basel-Wien 1995 (wahrscheinlich sind seither diverse Neuauflagen ins Land gegangen).

Elfie 16.04.2014 16:29

AW: Sprichwörter
 
Auf einen grünen Zweig kommen (gilt hoffentlich auch für den Gärtner ;))
Nicht ungeschoren davon kommen
Das ist Jacke wie Hose
Plump wie ein Mehlsack
Gleich zum Schmied anstatt zum Schmiedl gehen
Die kochen auch nur mit Wasser
Jemand an der Angel haben
Nichts wird so heiß gegessen wie gekocht
Man zimmert sich eine Ausrede zurecht
Das ist eine Nummer zu groß

Ulrike Berkenhoff 18.04.2014 09:42

AW: Sprichwörter
 
Auf zu großem Fuß leben-
Sein eigenes Süppchen kochen-
Dem Herrgott den Tag stehlen-
Das Buch besitze ich leider nicht!-Ulrike

Babel 18.04.2014 12:03

AW: Sprichwörter
 
4 Anhang/Anhänge
Zitat:

Zitat von Ulrike Berkenhoff (Beitrag 43010)
Das Buch besitze ich leider nicht!-Ulrike

Es ist ein fünfbändiges Werk, sehr klein gedruckt, das reinste Augenpulver. Ich weiß nicht, ob ich es mir heute noch kaufen würde: Nichts ist ja durchs Internet so überflüssig geworden wie Nachschlagewerke – von einigen anderen habe ich mich schon getrennt. Andererseits macht es Spaß, einfach drin rumzulesen. Meine Ausgabe bekommt man heute bei Amazon gebraucht (ich kaufe nur noch gebrauchte Bücher) für 20 € (incl. Porto). Zur Information bilde ich mal vier Seiten ab.

Elfie 18.04.2014 15:24

AW: Sprichwörter
 
Also sich in einer Ecke unter der Leselampe zusammen zu rollen und zu schmökern, da kann kein Computer mit. Und dieses Buch dürfte doch über ein reines Nachschlagwerk hinausgehen, auch die Illustrationen sind köstlich!

Ulrike Berkenhoff 29.04.2014 13:40

AW: Sprichwörter
 
In einer Lutherbibel lesen, dort viele Redewendungen, die volkstümlich sind:
"Perlen vor die Säue werfen" und viele andere.-Ulrike

althea 02.08.2014 09:37

AW: Sprichwörter
 
...das geht auf keine Kuhhaut!

->http://www.redensarten.net/Kuhhaut.html

Ulrike Berkenhoff 04.10.2014 09:55

AW: Sprichwörter
 
Ebenfalls in meiner heutigen Tageszeitung:
Unsere Ministerpräsidentin (NRW) will "auf alle Felle bleiben" ...
Machte mich stutzig, müßte es nicht : auf alle Fälle ... heißen.
Vielleicht auch witzig gemeint und ich bin wieder auf dem falschen Dampfer?
Klärt mich jemand auf - für den Fall der Fälle?! -Ulrike

Babel 04.10.2014 10:58

AW: Sprichwörter
 
Zitat:

Zitat von Ulrike Berkenhoff (Beitrag 46274)
Ebenfalls in meiner heutigen Tageszeitung:
Unsere Ministerpräsidentin (NRW) will "auf alle Felle bleiben" ...
Machte mich stutzig, müßte es nicht : auf alle Fälle ... heißen.
Vielleicht auch witzig gemeint und ich bin wieder auf dem falschen Dampfer?
Klärt mich jemand auf - für den Fall der Fälle?! -Ulrike

Setzfehler, denke ich. Das kennt ja jeder vom Schreibmaschine-/Computerschreiben, daß einem manchmal ähnliche Wörter aus den Fingern fließen, weil die Finger ihre eigene Routine haben oder weil man gerade an ein ähnlich klingendes Wort gedacht hat. Es gab mal eine Zeit, da hatten auch die Tageszeitungen ihre Korrektoren, die alles auf Fehler durchlasen, ehe es in Druck ging, aber das ist schon laaaaange Geschichte.

Elfie 04.10.2014 11:46

AW: Sprichwörter
 
Ich lese viel Teletext und news.ORF, da gibt es jede Menge Fehler. Man versteht meist, was gemeint ist, oft merkt man, dass Bestimmtes geschrieben werden wollte, dann ist man mitten im Satz auf eine andere Wortwahl gekommen, usw. Ich finde das sehr traurig, dass das alles schon egal ist. Daneben regt man sich darüber auf, dass die Schulabgänger nicht mehr lesen uns schreiben können. Ich kenn mich mit Computer nicht so gut aus, aber meine zwei streichen rot an, wenn was nicht stimmt. Sie streichen zwar auch noch manche ss rot an und andere ändert der eine selbstständig auf ß, was ich nicht immer bemerke, aber offizielle Nachrichten sollte man doch einmal durchlesen, bevor man sie auf die Reise schickt, oder??
Sorry, hat nix mit dem Thema zu tun, wollte es nur mal gesagt haben, weils grad dazu passt. Kann auch gern gelöscht werden.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:17 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at