SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Aberglaube (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=28)
-   -   aberglaube - efeu (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=1038)

mina 25.03.2007 14:09

aberglaube - efeu
 
es heißt wo efeu an der hausmauer wächst stirbt alle sieben jahre jemand ... weiters soll der efeu eine art tor zur unterwelt sein und zieht böses an ...


bis jetzt hatte ich immer efeu bewachsene häuser romantisch gefunden ... aber als ich vor ein paar tagen einen bericht über aberglaube aus dem mittelalter las hab ich meine meinung geändert *g*

Ulrike Berkenhoff 26.03.2007 11:18

AW: aberglaube - efeu
 
Efeu ist eine alte Friedhofspflanze, da sie auch im Winter grün ist. Das
Immergrün ist Hoffnung für neues Leben ! Umwucherte Häuser (Wärmedämmung)
sehen nur schön aus, wenn sie regelmäßig gepflegt werden (Rückschnitt).
Oft wirken sie allerdings wie "Geisterhäuser", wenn alles umrankt und verwuchert. Die Früchte (glaube ich) sind giftig! Efeu ist ein zäher
"Überlebenskünstler", habe nie etwas wirklich Böses darin sehen können!
Aber vielleicht gibt es ja diesen Aberglauben? Bin auch gespannt auf weitere
Antworten: Ulrike

erzähler 26.03.2007 17:09

AW: aberglaube - efeu
 
Es mag schon stimmen, dass es im Mittelalter diesen Aberglauben gegeben hat. Ich behaupte allerdings genau das gegenteil und sehe im Efeu eine alles überdauernde Pflanze. Sinnbild der Hoffnung und des langen Lebens.

erzähler

Berit (SAGEN.at) 27.03.2007 00:28

AW: aberglaube - efeu
 
Ja, die Früchte des Efeus sind giftig. So weit ich weiß bekommt das Efeu frühestens nach sieben Jahren diese Früchte und einzig Schafe (und Ziegen?)können sie unbedenklich fressen.

Viele Grüße

Berit


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:23 Uhr.

Array
©2000 - 2019 www.SAGEN.at