SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Events (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=7)
-   -   TV-Tipp: Mythen der Alpen (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=1412)

dolasilla 02.05.2008 18:19

TV-Tipp: Mythen der Alpen
 
Montag, 5. Mai 2008 um 19.00 Uhr in ARTE
Wiederholungen :
08.05.2008 um 02:00

Mythen der Alpen
(Österreich, Frankreich, 2008, 43mn)
ARTE / ORF
Regie: Manfred Corrine

Der Hochgebirgsraum der Alpen ist Heimat zahlreicher Mythen und Geschichten um Dämonen, Hexen sowie anderen bösen und guten Mächten. Diese Sagen und Legenden der Alpenregion zeugen von dem Wunsch der Menschen, die Kräfte der Natur zu verstehen. Heute kennen wir die Ursachen für die außergewöhnlichsten Naturphänomene, dennoch sind die Mythen, Bräuche und Kultstätten des Alpenraums bis heute lebendig.

Gerade im extremen Lebensraum der Alpen, wo die Gewalten der Natur und die Ansprüche und Bedürfnisse der Menschen besonders hart aufeinander treffen, haben sich unzählige Sagen, Mythen und Legenden bis heute erhalten. Seit jeher versuchten die Menschen in der Wildnis des Hochgebirges, die Kräfte der Natur zu begreifen, sie zu zähmen und sie sich untertan zu machen.

Doch was hatten die bäuerlichen Siedler von der Jungsteinzeit bis weit in die Neuzeit den übermächtigen Naturgewalten entgegenzusetzen? Eigentlich blieben ihnen nur die kultischen Handlungen. Opferplätze und Rituale sollten die Urgewalten bannen und die Götter gnädig stimmen. Heilige Quellen und Orte der Kraft versprachen Genesung. So entstanden unendlich viele Sagen und Mythen - vom ewigen Eis, von "saligen Frauen", von Dämonen und Hexen, von guten und bösen Mächten. Sie dienten den Menschen zur Angstbewältigung vor der Willkür der Naturkräfte.

"Mythen der Alpen" begibt sich auf Spurensuche und präsentiert längst in Vergessenheit geratene Kultplätze, Höhlen und Steintürme und zeigt ein noch heute lebendiges Brauchtum.

Quelle: http://www.arte.tv/de/woche/244,broa...year=2008.html


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.

Array
©2000 - 2021 www.SAGEN.at