SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   ERZÄHLEN (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=29)
-   -   100 Jahre Dauerwelle (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=874)

harry 22.06.2015 12:05

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
1 Anhang/Anhänge
Zitat:

Zitat von Elfie (Beitrag 51543)
...Leider hatte ich ganz glattes, widerspestiges Haar ...

Da gab es auch das Gegenteil: Meine Mutter, die, Gott hab' sie selig, heute 102 Jahre alt wäre, hatte ganz dichte Naturlocken. Unfrisiert sah sie aus, als hätte sie sich ein Minipli machen lassen. Sie litt so seht darunter (auch das gab's), dass sie sich "verkerhrte" Dauerwellen machen ließ, also die Locken mit der Dauerwellenmethode entfernt wurden.
Ehrlich gesagt, mir gefiel sie mit Locken besser ;)

harry 22.06.2015 13:15

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
1 Anhang/Anhänge
Zitat:

Zitat von Babel (Beitrag 51513)
Ja, an diese Trockenhauben, die man zu Hause benutzte und die sich aufbliesen wie deformierte Luftballons, erinnere ich mich auch.

Diesmal habe ich nicht Schubladen durchwühlt und in Kistln gekramt. Ich habe in Keller und Dachbodern herumgeschnüffelt, wie ein Spürhund und - ich hab's ja gewusst - so eine Trochenhaube gefunden. Sie ist zwar schon so lange unbenützt, dass man auf dem Deckel der Verpackung schreiben könnte, aber immerhin noch für ein Dokumentarfoto gut. :)

Babel 22.06.2015 13:22

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
Zitat:

Zitat von harry (Beitrag 51546)
... so eine Trochenhaube ... immerhin noch für ein Dokumentarfoto gut. :)

Na, das ist ja nur die Verpackung. :( Warum hast du sie dir nicht aufgesetzt, den Strom angestellt, dann ein Selfie gemacht und hier eingestellt? :D

Das Leiden an der Naturkrause und das Glättenlassen beim Friseur gab es öfter. Einer Freundin von mir ging es auch so. Lange hat sie nur still vor sich hingelitten, aber als uns Anfang der 70er Jahre die Hippies die lang runterhängenden glatten Haare brachten, hat sie sich auch regelmäßig dieser Maßnahme unterzogen. Obwohl es doch auch gekräuselte Hippies gab, weibliche und männliche: Rainer Langhans trägt seine Naturkrause (und seine Schlabbergewänder) immer noch. Ich hab ihn kürzlich erst in München gesehen.

harry 22.06.2015 13:44

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
In diesem Thread geht es um Dauerwellen und ich habe leider Naturwellen, also wäre ein Selfie von mir hier nicht angebracht.
:weise: (Symbolbild)

Babel 22.06.2015 13:56

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
Zitat:

Zitat von Elfie (Beitrag 51543)
Da gab es bei uns eine Naturschönheit.

Auf dem Land kam die Dauerwelle für Herrn naturgemäß später und hat sich auch nicht so durchgesetzt. Vermutlich haben die Burschen die mitleidigen Blicke der Mädchen nicht ertragen.

Eure Naturschönheit hat, wie im Internet zu sehen, heute entschieden weniger Haare. Vielleicht ist ihm die Dauerwelle nicht bekommen. :D
Diese Krause scheint überhaupt eine Zeitlang die Frisur der Fußballer gewesen zu sein, siehe unsere Weltmeister von 1974. :)

Diese Burschen mußten auch in der Stadt mitleidige Blicke ertragen. Wir haben diese Frisur automatisch mit einem Intelligenzquotienten unter 50 und einem Eitelkeitsquotienten über 140 assoziiert. :rolleyes:

Babel 22.06.2015 13:58

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
Zitat:

Zitat von harry (Beitrag 51548)
... ich habe leider Naturwellen, also wäre ein Selfie von mir hier nicht angebracht.

Die würde man ja unter der Haube gar nicht sehen. ;)

Elfie 22.06.2015 15:33

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
Zitat:

Zitat von harry (Beitrag 51545)
Ehrlich gesagt, mir gefiel sie mit Locken besser ;)

Hübsche Mutter!!! Genau solche Haare hatte eine Schulkollegin und hat sie, kaum, dass sie aus der Schule raus war, auch immer glätten lassen. Dabei haben wir - also die mit den Schnittlauchlocken - sie immer so beneidet! Scheinbar will man immer das, was andere haben.

Elfie 22.06.2015 15:41

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
Zitat:

Zitat von Babel (Beitrag 51549)
Eure Naturschönheit hat, wie im Internet zu sehen, heute entschieden weniger Haare. Vielleicht ist ihm die Dauerwelle nicht bekommen. :D:

Der "Schneckerl" - das war sein Spitzname - war tatsächlich ein Naturpudel, es gibt auch Kinderfotos von ihm. Weiß nicht, ob im Netz, im TV schon öfter gesehen. Man kanns ja auch am Rest noch sehen ;).

Zitat:

Zitat von Babel (Beitrag 51549)
Diese Burschen mußten auch in der Stadt mitleidige Blicke ertragen. Wir haben diese Frisur automatisch mit einem Intelligenzquotienten unter 50 und einem Eitelkeitsquotienten über 140 assoziiert. :rolleyes:

Naja, das war vermutlich ein Vorurteil, das sich mit dem Vergleichen lässt, das 30 Jahre später den Blondinen zuteil geworden ist ;). Es war eben Mode und früher wurden Männer schief angesehen, wenn sie sich oberhalb des Halses verschönern ließen, erlaubt waren grad mal Tatoos und Bodybuilding, wobei Ersteres schon schräg beäugt wurde.

Babel 22.06.2015 16:42

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
Zitat:

Zitat von Elfie (Beitrag 51552)
Naja, das war vermutlich ein Vorurteil ...

Der moderne Alltag ist ohne Vorurteile nicht zu bewältigen. Horkheimer erklärt: „Im Dschungel der Zivilisation reichen angeborene Instinkte noch weniger aus als im Urwald. Ohne die Maschinerie der Vorurteile könnte einer nicht über die Straße gehen, geschweige denn einen Kunden bedienen.“ (Quelle) :D

Elfie 22.06.2015 18:09

AW: 100 Jahre Dauerwelle
 
1 Anhang/Anhänge
Also um beim Thema zu bleiben: ein positves Vorurteil wäre dann, davon auszugehen, dass man unbedingt männlich sein und einem Ball nachrennen musste, wenn man auf seinem Kopf eine gewisse Freiheit walten ließ?

Dazu hab ich im Archiv etwas gefunden: schwanken zwischen Frisur und - ja, was :D


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:18 Uhr.

Array
©2000 - 2021 www.SAGEN.at