SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   SAGEN.at-Fotosammlungen (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=37)
-   -   SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011 (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=3176)

photophilus 28.05.2011 17:33

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
1 Anhang/Anhänge
Die Geschichte zum Bild (und außer Konkurrenz):

Es war einmal ein beliebter Wanderweg auf einen Berg, der den östlichsten Punkt der Alpen bildet. An diesem Weg stand jahrzehnte lang ein Wirtshaus. Kastanienbäume spendeten Schatten im Gastgarten in der verglasten Veranda konnte man auch bei kaltem und schlechten Wetter sitzen. Die Kinder der Umgebung holten kaltes Bier für den Vater. Das Essen reichlich und gut. An schönen Tagen zog eine paradiesische Duftmischung von Schweinsbraten, Wienerschnitzel und Backhendl über den Weg.

Heute ist der Wanderweg eine asphaltierte Straße in einem Villenviertel. Das Wirtshaus schloss vor vierzig oder fünfzig Jahren für immer seine Pforten.Wanderer gibt's kaum mehr, nur hin und wieder verirrt sich ein Mountainbiker hierher. Aus einem Teil der Veranda wurde eine Garage und aus dem Gast- ein Vorgarten. Nur die alten Kastanienbäume haben trotz vieler Schnitte überlebt und spenden einer leeren Wiese Schatten. Ein nicht mehr ganz junger Herr geht am Gartenzaun vorbei und riecht den Duft aus der Küche ...

irene1979 28.05.2011 21:53

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
1 Anhang/Anhänge
Wenn der Frühling Einzug hält, dann nehmen wir viele frische Gerüche auf. Viele Gerüche lassen uns träumen. Sie lassen uns die kalten grauen Wintertage vergessen. Die Tiere beginnen zu erwachen - und nehmen die Gerüche der frisch aufgeblühten Pflanzen wahr. Auch sie lieben die Wärme, den Frühling - die Gerüche.

Elfie 30.05.2011 09:56

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
1 Anhang/Anhänge
Das Foto ist außer Konkurrenz, die Kamera – einfach hingehalten – hat lieber die Wiese scharf gemacht. Hätte ich das Mai-Thema geahnt…

Der herbe Duft der Mostbirnblüten haben meine Kindheit begleitet, ich rieche sie bis heute gern. Jeder Frühling eine Zeitreise, kostbar und nicht so beliebig zu wiederholen wie das ganzjährig mit Ziegenkäse geht: ich mach die Augen zu und sitz bei Oma im Stall – sie melkt gerade.
Im Garten der Großeltern standen drei dieser Bäume. Auf einem, er war am leichtesten zu besteigen, hatte ich mein Asyl: wenn ich trotzte, wenn ich traurig war und auch meinen ersten Cousin besah ich mir bei seiner Ankunft mit der Mutter aus der Klinik erst mal von oben.
Das kleine Haus, in einer Reihe mit 7 anderen, war einen knappen Kilometer vom Ort entfernt.
Fuhrwerke und Regen legten immer wieder die großen Steine in der Sandstraße frei und der kleine Handleiterwagen holperte dahin. Etwa die Hälfte des Weges war von Birnbäumen gesäumt. Große alte, deren Äste über der Straßenmitte ineinander reichten. Im Frühling ein Dach aus Duft und Blüten.
Ich lag auf dem Leiterwagen auf Jutesäcken mit Futter aus dem Lagerhaus und schaute in diesen weißen Himmel. Sand und Steine knirschten unterm Eisenring der Räder, das Wägelchen ruckte über die Unebenheiten und schaukelte mich durch dieses Paradies.
Einmal im Jahr quikte es im Sack: ein Ferkel kam ins Haus. Dann waren die Blüten nicht das Wichtigste: der Sack wurde immer wieder gestupst. Ein grelles Quiiiii…, ein strenger Blick des Großvater: „loss des Farl in Ruah, sunst gehst z´fuaß“
Die Bäume sind längst verschwunden, die alten Häuser auch – und die Menschen.

SAGEN.at 30.05.2011 20:58

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
@ Elfie, @ photophilus:

Wenn ich das "außer Konkurrenz" richtig verstehe, dann möchtet Ihr beide nicht an der Abstimmung teilnehmen? :confused:
Das finde ich schade.

Bitte um raschen Hinweis, sollte ich irren.

Wolfgang (SAGEN.at)

Elfie 30.05.2011 21:21

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
das Foto ist halt nicht wirklich gut, weil unscharf, und ein besseres hab ich nicht, deshalb. Wenn du es annehmen magst?

SAGEN.at 31.05.2011 22:43

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
Der Themen-Fotowettbewerb "Gerüche" ist nun geschlossen und die Abstimmung eröffnet.

Wir danken Euch für die vielen beeindruckenden Beiträge!

Bis 3. Juni 2011 lauft nun die spannende Abstimmung, wer das beste Bild mit Dokumentation gebracht hat - dieses kommt dann für ein Monat auf die Startseite von SAGEN.at, der Gewinner bekommt ein druckfrisches Exemplar unserer neuen Bücher "Die schönsten Sagen aus Österreich und Südtirol" und eine Glasflasche voll mit Edelsteinen aus einem historischen Tiroler Bergwerk *)!

Nun harren wir auf Eure Abstimmung, natürlich auch Diskussion zu den eingereichten Fotos.

Wolfgang (SAGEN.at)

*) unter Ausschluss des Rechtsweges!

Rabenweib 01.06.2011 11:49

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
ich hab für baru gestimmt, weil mich ihr foto an die pferde erinnert mit denen ich meine kindheit/ jugend verbracht habe und der heu-geruch ist sofort da wenn ich das bild anschau.... und überhaupt finde ich, dass pferde nicht stinken sondern duften....

Elfie 01.06.2011 11:52

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
Pferde riechen wirklich gut und barus Geschichte war eine ganz, ganz berührende

SAGEN.at 01.06.2011 15:34

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
Die Beiträge zu einem anderen Thema wurden alle zum Thema "Ablenkungsmanöver" verschoben.

Wolfgang (SAGEN.at)

stanze 01.06.2011 16:44

AW: SAGEN.at-Fotowettbewerb - Gerüche - Mai 2011
 
Wundervolle Stimmung +
sehr schöne Pferde +
tolle Erzählung =
---------------------------------
Baru

Danke


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:17 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at