SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Technik und Wissenschaft (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=41)
-   -   VHS- Videokassette digitalisieren (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=4162)

Dresdner 03.09.2013 15:52

VHS- Videokassette digitalisieren
 
Da VHS-Kassetten eine auslaufende Spezies sind, würde ich die analogen Daten gern mittels Video Grabber auf den PC überspielen und sie dann ggf. auf DVD brennen.

Die beiden Exemplare, die Conrad anbietet, haben ja sehr schlechte Kundenbewertungen erhalten (Fehlfunktionen, stark veraltete Treiber).
Besser die Bewertungen des Q-Sonicgerätes unter http://www.pearl.de/a-PX8048-1381.sh...y=videograbber. Hat jemand von euch schon Erfahrungen auf diesem Gebiet? Es soll auch eine preiswerte Lösung sein, da es sich nur um die eigenen Videos handelt, die im Regal stehen.

Zur Information noch die Daten der vorhandenen Geräte:
Abspielgerät: Schneider CVD-VR 480/S (leider ohne Brennfunktion )
Aufnahmegerät: ASUS-Notebook mit Win 7 64 bit

SAGEN.at 03.09.2013 22:30

AW: VHS- Videokassette digitalisieren
 
Ich würde bei VHS-Kassetten keinesfalls zur Digitalisierung via solcher einfacher analogen Lösungen raten!

Schon rein aus technischen Gründen multipliziert sich durch die mehrfach kaskadierten "Analogisierungen" die Qualität ins Unerträgliche...

Zur Digitalisierung gibt es eigene Rekorder, die ein VHS-Gerät, eine Festplatte und einen DVD-Brenner eingebaut haben.

Ich habe hier so ein Gerät neben mir stehen (Panasonic DMR-EH80V), solche Geräte gibt es ab ca 200 Euro. Äußerst nervig ist bei solchen Geräten dieser Generation wie diesem zitierten Panasonic-Teil, dass da beim Digitalisieren auf die eingebaute Festplatte ein Kopierschutz integriert war. Ich musste daher den Kopierschutz knacken um zu den digitalisierten Daten zu kommen oder wenn es eilig war, direkt auf DVD brennen.

Mir wurde später gesagt, dass neuere Geräte keinen Kopierschutz mehr hatten, allerdings habe ich mich damit dann kaum mehr beschäftigt.


In dem Zusammenhang auch noch ein ganz böser Seitenhieb meinerseits auf die Firma SONY, die ja auch den Konsumenten im Digitalzeitalter mit eigenen Kopierschutzsystemen immer besonders genervt hat und bis heute nur nervt.

Wer (wie ich) einige Privataufnahmen (von Erzählungen von Familienangehörigen und anderen Interviews) auf Sony-MiniDisc als digitalisiert gesichert gefühlt hat, erlebt seit März 2013 eine sehr böse Überraschung!

Sony-MiniDiscs können nämlich seit März 2013 nicht mehr umkopiert werden und trotz USB-Stecker bleibt die digitale Mini-Disc dank Sony-Kopierschutz am PC oder anderen Geräten unerreichbar! SONY... :kotz:

Wolfgang (SAGEN.at)

Dresdner 04.09.2013 17:02

AW: VHS- Videokassette digitalisieren
 
Danke für die Hinweise, Wolfgang.
Was die Sony-MD betrifft, ist das mehr als ärgerlich.
Geht die Digitalisierung auch nicht, wenn du die MD wieder in das Aufnahmegerät (Camcorder) einlegst und diesen dann mittels Firewirekabel mit dem PC verbindest?
Zumindest mit meinen MD von Panasonic und BASF hat das geklappt.
Dresdner

SAGEN.at 04.09.2013 23:38

AW: VHS- Videokassette digitalisieren
 
Hallo Dresdner,

ich meine hier die Sony-MiniDisc-Player mit dem USB-Anschluss, der ja gar kein echter USB-Anschluss ist.
Die dazugehörige Software SonicStage um den Player anzusprechen lässt sich seit März 2013 nicht mehr installieren, was natürlich äußerst unangenehm für jene Leute und Archive ist, die im Glauben leben, ohnehin ein digitales Archiv zu haben...

MiniDisc in Camcordern kenne ich nicht, ich werde mich auch nie wieder mit einem Produkt dieser Firma beschäftigen.

Wolfgang (SAGEN.at)

zzeldaa 19.01.2014 02:14

AW: VHS- Videokassette digitalisieren
 
Leider nein, aber wurde gerne auch meine alte VHS Kollektion auf DVD oder etwas ähnliches haben :(


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.

Array
©2000 - 2019 www.SAGEN.at