SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Volkskundliches Ratespiel (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=4589)

harry 26.04.2016 18:20

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
1 Anhang/Anhänge
Zitat:

Zitat von Elfie (Beitrag 56319)
... jener, der seine Kamera dem Hirscher beinahe auf die Schulter setzte, konnte es sicher.

"Ja, ja," so sprach vor vielen Jahren mein längst verblichener Chef immer wieder, "die Aviatik steckt voller Wunder!" :ratschlag:

Doch nun zu einem Meisterwerk der Goldschmiedekunst: Was für ein Gegenstand ist das (Nein, es ist kein Salzfass :)) und welche Begebenheit wird hier dargestellt?

Elfie 26.04.2016 18:30

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Ziemlich sicher eine Jagdszene.

harry 26.04.2016 19:13

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Es handelt sich nicht um eine Jagdszene, obwohl sich die Begebenheit während einer Jagd ereignete.

SAGEN.at 26.04.2016 21:24

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Das ist Leopold und die Jagdhunde auf der Schleiermonstranz in Klosterneuburg.

Das war jetzt nicht eigenes Wissen, sondern ein rascher Internetfund; aber die Begebenheit selbst ist mir aus der Geschichte bekannt.

Wolfgang (SAGEN.at)

Elfie 26.04.2016 22:17

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Zitat:

Zitat von harry (Beitrag 56323)
Es handelt sich nicht um eine Jagdszene ...

Das wussten die Hunde nicht :D

harry 26.04.2016 23:30

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
1 Anhang/Anhänge
:die_Welle:
Ja, es ist die Schleiermonstranz. Sie wurde von dem Goldschmied Johann Baptist Känischbauer von Hohenried nach einem Entwurf von Matthias Steinl 1710-1714 geschaffen. Das 80 cm hohe Kunstwerk besteht aus vergoldetem Silber und ist mit Edelsteinen (Amethyste, Almandine, Diamanten, Smaragde, Rubine) sowie 15 großen und 1380 kleinen Perlen besetzt. Der Hostienbehälter besteht aus Bergkristall. Der Goldschmied verrechnete 1166 Gulden. Zusätzlich stellte das Stift Materialien bei, die zum Teil aus eigenem Besitz stammten, zum Teil um 2448 Gulden gekauft wurden. Nicht gerade ein Schnäppchen ;)

Da die Monstranz zur 600-Jahr-Jubiläum des Stifts geschaffen wurde, stellt sie die Sage über die Gründung Klosterneuburgs dar. Die Monstranz selbst ist der Holunderbaum. Zwei Engel tragen den silbernen Schleier, der sich in den oberen Ästen verfangen hat. Darüber schwebt die Gott Vater und der Hl Geist. Die Dritte Person ist während der Aussetzung in Form der Hostie präsent. Links unter der Lunula schwebt Maria, die dem neben dem Herzogshut knienden Leopold das Gründungsgelübde abnimmt, während die Hunde noch immer den Schleier verbellen.

Ein Stück, in das ich mich "verliebt" habe. Leider spiegeln sich die Luster des Saales in der Vitrine.

Joa 27.04.2016 11:55

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Zitat:

Zitat von harry (Beitrag 56327)
Ein Stück, in das ich mich "verliebt" habe.

Das ist ja ein wahres Prachtstück!

SAGEN.at 27.04.2016 13:55

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
1 Anhang/Anhänge
Um was für ein Objekt im Allgemeinen Sinne könnte es sich hier handeln, was ist daran besonderes?

Wolfgang (SAGEN.at)

harry 27.04.2016 14:49

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Hat das Rote Kreuz neben der Türe etwas damit zu tun?

Elfie 27.04.2016 15:24

AW: Ratespiel Ethnologische Fotos - volkskundliches Ratespiel
 
Oder die Dach-Begrünung, falls die gewollt ist.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:37 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at