SAGEN.at  FORUM

SAGEN.at FORUM (http://www.sagen.at/forum/index.php)
-   Events (http://www.sagen.at/forum/forumdisplay.php?f=7)
-   -   TV-Tipp: ServusTV, Lebendige Tradition - Österreichisches Kulturerbe (http://www.sagen.at/forum/showthread.php?t=4508)

SAGEN.at 20.11.2014 15:59

TV-Tipp: ServusTV, Lebendige Tradition - Österreichisches Kulturerbe
 
„Lebendige Tradition – Österreichisches Kulturerbe“

ServusTV
22. und 29. November 2014, 18:55
(WH Teil 1: 23.11.2014 - 13:40, 26.11.2014 - 9:15, 08.12.2014 - 12:45;
WH Teil 2: 03.12.2014 - 9:15; 08.12.2014 - 13:45)

Bräuche und Traditionen sind wesentliche Teile der österreichischen Alltagskultur und Identität. Seit einigen Jahren erwachen sie verstärkt zum Leben.

ServusTV widmet sich im Zweiteiler am 22. und 29. November 2014 jenen außergewöhnlichen Bräuchen, die von der UNESCO im Rahmen des „Immateriellen Kulturerbes“ mit einem Gütesiegel ausgezeichnet wurden und seit Jahren einen Aufschwung erleben.

Immaterielles Kulturerbe, das sind besondere Traditionen, Feste und Rituale, der besondere Umgang mit der Natur oder alte Handwerkstechniken, die von der UNESCO mit einem Gütesiegel ausgezeichnet wurden. Dabei stehen nicht Folklore oder kommerzielle Veranstaltungen im Mittelpunkt, sondern das echte und unverfälschte, kulturelle Erbe Österreichs.

Der 22. und 29. November stehen bei ServusTV ganz im Zeichen der lebendigen Tradition. Der Sender zeigt an zwei Sendeterminen die bislang umfassendste Dokumentation des immaterielen Kulturerbes in Österreich.

Über ein Jahr hat ServusTV besondere Menschen aus ganz Österreich begleitet, die sich dafür einsetzen, dass dieses Erbe weiter getragen wird. Die Dokumentation „Lebendige Tradition - Österreichisches Kulturerbe" gibt einen Einblick in beeindruckende Bräuche des Landes mit seinen regional stark ausgeprägten Charakteristika.

Vom Falkner, dessen Herz für den Steinadler schlägt, von Wiener DudlerInnen, die die Tradition des Wiener Jodlers weiterführen, von den Ehrwaldern, die die Bergfeuer im Talkessel zum Leuchten bringen, über die Ranggler aus dem Pinzgau und die Aberseer mit ihrem ganz besonderen Tanz, dem Schleuniger, bis zum Blaudrucker, dessen Familie schon seit Generationen für das besondere Handwerk lebt. Menschen, die das Feuer weiter geben, auch wenn der Wert ihres Wirkens allzu oft verkannt wird.

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV

http://www.sagen.at/doku/fo_fotos/Ku...A9servusTV.jpg
© ServusTV


Sendetermine im Überblick:
„Lebendige Tradition – Österreichisches Kulturerbe“ (1/2)
Erstausstrahlung, 22.11.2014, 18.55 Uhr, bei ServusTV
Themen:
Bergfeuer Ehrwald, Transhumanz - Schafwandertriebe in den Ötztaler Alpen, Falknerei, Wiener Dudler, Burgenländischer Handblaudruck, Hundstoaranggeln -* die vermutlich älteste im Alpenraum ausgetragene Sportart


„Lebendige Tradition – Österreichisches Kulturerbe“ (2/2)
Erstausstrahlung, 29.11.2104, 18.55 Uhr, bei ServusTV
Themen:
Wissen um die Haselfichte als Klangholz, Aberseer Schleuniger, Köhlerei, Heilwissen der PinzgauerInnen, Aperschnalzen im Rupertiwinkel, klassische
Reitkunst und die Hohe Schule der Spanischen Hofreitschule, Samsontragen
im Lungau und Bezirk Murau.


Wolfgang (SAGEN.at)

TeresaMaria 20.11.2014 18:11

AW: TV-Tipp: ServusTV, Lebendige Tradition - Österreichisches Kulturerbe
 
Großartiger Tipp! Danke.

Ich schaue jetzt auf ServusTV auch immer die Reihe freitags: Menschen, Mythen und Legenden. Das nächste Mal denke ich sind u.a. Karner an der Reihe.

zum Foto: Bei der Dame mit dem Greifvogel habe ich übrigens meine Falknerausbildung absolviert- ihr Gatte ist ein international bekannter Falknermeister, der sich auch eingehend mit den Mongolen und der Adlerjagd befasst hat und selbst Experte auf diesem Gebiet ist und vor Ort bei den Monoglen gelebt und gelernt hat. Die Arbeit mit den zahlreichen Vögeln auf Schloss Waldreichs hat mich sehr beeindruckt. Die dort lehrenden Falkner verstehen etwas von ihrem Fach.

Elfie 20.11.2014 18:37

AW: TV-Tipp: ServusTV, Lebendige Tradition - Österreichisches Kulturerbe
 
Zitat:

Zitat von TeresaMaria (Beitrag 47110)
zum Foto: Bei der Dame mit dem Greifvogel habe ich übrigens meine Falknerausbildung absolviert-

Da beneide ich dich wirklich, dass du so ein herrliches Tier halten konntest.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:57 Uhr.

Array
©2000 - 2020 www.SAGEN.at